Quotennews

«Falling Skies»: Finale auf Senderschnitt

von

Die letzte Doppelfolge der zweiten Staffel rettete sich auf ein solides Ergebnis. Verantwortlich hierfür war in erster Linie der Film «Transformers» dank sehr starker Primetime-Werte.

Es war von Anfang an mit einem nicht unerheblichen Risiko verbunden, die Science-Fiction-Serie «Falling Skies»  auf den späteren Freitagabend zu programmieren. Nachdem die erste Staffel am Montagabend noch alles in allem solide Ergebnisse verbuchte, gingen nach der Verschiebung viel zu viele Zuschauer verloren. In den ersten vier Wochen schaffte das in Doppelfolgen gezeigte US-Format nie mehr als 9,1 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe, zuletzt waren sogar nur noch unterirdische 6,4 Prozent zu holen. Diese Werte konnte das Staffelfinale mit 11,6 Prozent bei durchschnittlich 0,72 Millionen jungen Interessenten problemlos überbieten, womit sich die Serie immerhin auf Höhe des Senderschnitts positionierte. Beim Gesamtpublikum sahen 1,06 Millionen Menschen zu, was sogar wirklich guten 7,6 Prozent entsprach.

Diesmal waren die Voraussetzungen für einen Quotenerfolg allerdings auch richtig gut, denn zur Primetime schaffte es der Michael-Bay-Film «Transformers»  auf sehr gute 7,8 Prozent bei durchschnittlich 2,26 Millionen Zuschauern. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren für den fünf Jahre alten Streifen noch immer Topwerte drin, er musste sich mit 1,64 Millionen und den daraus resultierenden 15,5 Prozent gewiss nicht verstecken.

Auch am Vorabend schnitt ProSieben wieder recht solide mit seinem gewohnten Programm ab. Ab 18:10 Uhr wurden einmal mehr zwei Episoden der «Simpsons» ausgestrahlt, die diesmal auf 0,82 bzw. 1,04 Millionen Interessenten verweisen konnten. Insgesamt sah es zwar mit maximal 5,0 Prozent nicht allzu toll aus, doch auf die jungen Menschen war auch diesmal wieder Verlass. Mit 11,2 und 12,2 Prozent bei bis zu 0,83 Millionen positionierte man sich klar oberhalb der Sendernorm. «Galileo»  sahen danach 1,35 Millionen Menschen, die Marktanteile betrugen 5,4 Prozent bei allen sowie 11,1 Prozent bei den Werberelevanten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61119
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie pralle Trailerschaunächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 21. Dezember 2012

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung