EXKLUSIV  TV-News

Keine Fortsetzung für RTLs «Bad Cop»

von   |  2 Kommentare

Die Serie, die zuletzt am Donnerstagabend von RTL zu sehen war, wird nicht für eine zweite Staffel verlängert. Grund dafür sind schlechte Quoten.

Im Rahmen einer länger angekündigten Serienoffensive war «Bad Cop» der erste Versuch von RTL, sein Publikum mit neuen fiktionalen Eigenproduktionen zu begeistern. Der Plan, «Bad Cop» am Donnerstagabend nach «Alarm für Cobra 11» zu Erfolg zu verhelfen, ging angesichts von unterdurchschnittlichen Quoten allerdings schief. Die Zuschauerzahlen lagen stets unter dem Senderschnitt von RTL, am Ende betrug der Staffelschnitt eher maue 10,7 Prozent der Umworbenen. Das hat nun Konsequenzen: Wie Philipp Steffens (kleines Bild), Bereichsleitung RTL Fiction, gegenüber Quotenmeter.de erklärte, wird die Serie keine zweite Staffel erhalten.

„Wir werden die Serie nicht fortführen. Das ist sehr schade, weil tolle Talente mit dabei gewesen sind. Aber wir blicken jetzt nach vorne und freuen uns darauf, mit den Autoren hinter der Serie neue Projekte anzugehen!“, sagte Steffens im Gespräch mit Quotenmeter.de. Bei Kritikern stieß die Serie im Herbst auf eher verhaltenes Feedback. Zwar sei «Bad Cop» durchaus eine Bereicherung für RTL, eine Serienrevolution sei dem Sender damit allerdings nicht gelungen, urteilten etwa wir bei Quotenmeter.de (mehr dazu hier).

Warum die Serie nicht funktioniert hat, habe man intern bereits zu analysieren versucht. „Die Figur, die wir in «Bad Cop» erzählt haben, war spannend – verfügte aber eben auch über eine ziemlich dunkle und dramatische Farbe. Sie lebte quasi zwischen zwei Welten. Vielleicht wurde diese Spur nicht klar genug verfolgt, weshalb wir viele Menschen nicht erreicht haben“, so Steffens. Hinzu komme, dass das Gegenprogramm im Herbst ziemlich stark gewesen ist. Als Entschuldigung möchte Steffens das allerdings nicht gelten lassen. „Wir wollen stärker sein als das Etablierte. Wir wollen neue Sehgewohnheiten aufbauen und alte brechen - das ist unser Anspruch“, erklärte Steffens selbstbewusst.

Das ganze Interview mit Philipp Steffens lesen Sie hier.

Kurz-URL: qmde.de/97691
Finde ich...
super
schade
21 %
79 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel75. Golden Globe Awards: Die Nominierungen – ohne Kevin Spaceynächster ArtikelDie NFL verhilft den «Simpsons» zur besten Reichweite der Staffel
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
11.12.2017 18:59 Uhr 1
Gut so, schließlich war an diesen Cop nichts Bad, sondern alles 08/15! Braucht kein Mensch!
Sentinel2003
11.12.2017 19:10 Uhr 2
Jepp, sehe ich genauso....eine völlig beliebige Cop - Serie....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung