Primetime-Check

Montag, 6. November 2017

von

Wie stark war «Bauer sucht Frau»? Punktete der ZDF-Krimi «Dengler»?

Mit «Bauer sucht Frau» erreichte RTL am Montagabend die Marktführung: 5,97 Millionen Menschen schalteten ein, der Marktanteil lag bei starken 19,3 Prozent. Mit 2,02 Millionen Zusehern zwischen 14 und 49 Jahren holte man sich tolle 20,2 Prozent. Davon profitierte auch «Extra», das mit 3,67 Millionen Zusehern überzeugte. Bei den Umworbenen standen 17,3 Prozent auf dem Papier.

Nur 3,88 Millionen Zuschauer entschieden sich für «Dengler – Die schützende Hand» im ZDF. Mit 12,3 Prozent hätten wohl die wenigsten Medienmacher gerechnet, beim jungen Publikum blieb man mit 5,9 Prozent ebenfalls auf der Strecke. Das «heute-journal» holte 6,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, ehe «Einer nach dem anderen» auf 4,6 Prozent kam. Bei den Zuschauern ab drei Jahren wurden 3,30 sowie 1,98 Millionen Zuseher ermittelt, die Marktanteile beliefen sich auf 11,7 und 11,2 Prozent.

«Vorsicht Verbraucherfalle» brachte 3,78 Millionen Zuschauer zum Ersten, der Marktanteil lag bei 11,8 Prozent. Bei den jungen Leuten wurden 10,3 Prozent Marktanteil eingefahren. Die Talkshow «Hart aber fair» musste sich mit fünf Prozent zufrieden geben, insgesamt sahen 3,06 Millionen Menschen zu. Schließlich verbuchten die «Tagesthemen» 2,60 Millionen Zuseher, der Marktanteil verbesserte sich von 10,2 auf 11,2 Prozent. Bei den jungen Zuschauern wurden 7,1 Prozent Marktanteil eingefahren.

In Sat.1 kam «Navy CIS» auf 9,5 Prozent bei den Umworbenen, danach fiel «Bull» auf 7,9 Prozent. Die Reichweiten beliefen sich auf 2,43 und 1,72 Millionen Zuschauer, «Hawaii Five-0» erzielte danach noch 1,60 Millionen Zuschauer und holte 8,7 Prozent bei den Werberelevanten. ProSieben setzte auf vier alte «The Big Bang Theory»-Episoden und erzielte 12,8, 12,3, 11,7 und 11,5 Prozent Marktanteil. Die Zuschauer ab drei Jahren lagen zwischen 1,34 und 1,66 Millionen. Danach brachten «2 Broke Girls» noch 1,28 sowie 1,19 Millionen Menschen zum Lachen, die Marktanteile lagen bei tollen 13,8 und 15,2 Prozent.

Zwei Reruns von «Club der roten Bänder» brachten VOX 1,13 und 1,16 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 6,7 und 7,6 Prozent. Die anschließende Doku unterhielt 4,5 Prozent in der Zielgruppe, ab drei Jahren wurden nur 0,44 Millionen Zuseher gemessen. Der kabel eins-Spielfilm «Einsame Entscheidung» verbuchte 1,02 Millionen Zuschauer und generierte vier Prozent in der Zielgruppe.

«Die Geissens» wurden am Montag von 0,81 Millionen Menschen bei RTL II gesehen, danach entschieden sich 1,13 Millionen Menschen für «Die Reimanns». Bei den Umworbenen fuhr man 4,7 und 6,2 Prozent Marktanteil ein. «Das Ruhrgebiet – 24 Stunden im Pott» holte noch 4,7 Prozent bei den jungen Leuten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96929
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSehr gute Zahlen für «The Big Bang Theory»-Primetimewiederholungennächster ArtikelFehlstart für das «Trödel-Duell»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung