England

Peter Capaldi könnte etwas länger «Doctor Who» bleiben

von

Die BBC hat Peter Capaldi angefragt, ob er auch in Staffel elf bei «Doctor Who» als Hauptdarsteller fungieren möchte.

Neues über das Spin-Off «Class»

Laut 'RadioTimes.com' wird Capldi im «Class» betitelten Ablegerformat von «Doctor Who» vorbeischauen. Die Dreharbeiten zur noch nicht komplett gecasteten Serie sollen im April starten. Eine Veröffentlichungsstrategie für die achtteilige Serie über eine Schule, an der Bedrohungen aus dem ganzen Universum hereinbrechen, ist unterdessen noch nicht abgemachte Sache.
Bei der britischen Kultserie «Doctor Who» nähert sich das Ende einer Ära: Showrunner Steven Moffat, der auch für «Sherlock» mitverantwortlich ist, wird nur noch das Weihnachtsspecial sowie die zehnte Staffel der Sci-Fi-Mystery-Serie betreuen. Ab dann wird Chris Chibnall, der Macher der Serie «Broadchurch», die Geschicke des BBC-Dauerrenners leiten. Bislang ungeklärt ist derweil die Frage, wer in der Rolle des Doctors zu sehen sein wird, sobald die Chibnall-Epoche beginnt.

Denn wie Peter Capaldi, der aktuelle Hauptdarsteller der Serie, erklärt, ist es möglich, nicht aber sicher, dass er die Rolle auch in Season elf ausfüllen wird. Gegenüber ‚RadioTimes.com‘ verrät er: „Ich wurde gefragt, ob ich dabei bleiben möchte.“ Eine Antwort hat er der BBC aber noch nicht gegeben, denn „es ist noch einige Zeit hin, bis ich die Entscheidung treffen muss.“ Er wolle noch abwarten, wie sich die Serie in Staffel zehn entwickelt. Klar sei Capaldi jedoch, dass „es sehr schwer ist, von «Doctor Who» Abschied zu nehmen“, wie er auch von Moffat erfahren hat.

Der obligatorische Companion des Doctors wird laut Capaldi derzeit noch gesucht. Für die Nachfolgefigur von Jenna Colemans Rolle hätten die Autoren einen spezifischen Handlungsbogen gesucht, und daher liefe das Casting aktuell auf Hochtouren, um die perfekte Besetzung zu finden. Ob die Figur schon im Weihnachtsspecial auftauchen würde, sei bisher nicht beschlossen.

Mehr zum Thema... Broadchurch Doctor Who Sherlock
Kurz-URL: qmde.de/84235
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelThemenwoche: 3Sat widmet sich «Sex & Love»nächster ArtikelQuotencheck: «Fairly Legal»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung