US-Quoten

Penny und Dolly gewinnen den Donnerstag

von

«The Big Bang Theory» versammelte wie immer die meisten Zuschauer. Beachtlich schlug sich aber auch ein Special über Country-Sängerin Dolly Parton.

Quotenübersicht

  1. CBS: 8,85 Millionen (7% MA 18-49)
  2. NBC: 10,95 Millionen (5% MA 18-49)
  3. FOX: 4,49 Millionen (3% MA 18-49)
  4. ABC: 3,19 Millionen (3% MA 18-49)
  5. CW: 1,07 Millionen (2% MA 18-49)
Nielsen Media Research
Mit 16,01 Millionen Zuschauern erzielte «The Big Bang Theory» am Donnerstag die dritthöchsten Reichweiten der aktuellen Staffel, auch in der Zielgruppe lief es deutlich besser als zuletzt: 15 Prozent der 18- bis 49-Jährigen sahen zu, das ist ein Plus von zwei Punkten gegenüber der letzten Folge. Erholt zeigten sich in diesem Zuge auch die anderen CBS-Comedys: Um 20.30 Uhr holte «Life in Pieces» 9,64 Millionen und acht Prozent, «Mom» kam auf 8,16 Millionen und sieben Prozent. «2 Broke Girls» verbuchte gar die besten Quoten der noch jungen Season: 6,99 Millionen waren insgesamt dabei, sechs Prozent aus der Zielgruppe. «Elementary» schlug sich am Spätabend mit fünf Prozent und 6,16 Millionen zumindest noch ordentlich.

Erfolgreichstes TV-Programm abseits von CBS wurde der Film «Dolly Parton's Coat of Many Colors», der die frühen Jahre der Country-Sängerin porträtiert. Das zweistündige Special holte ab 21 Uhr insgesamt 12,84 Millionen Zuschauer zu NBC, das sich damit über eine hervorragende Reichweite freuen kann. Bei den Werberelevanten lief es dagegen nicht ganz so gut, sechs Prozent standen hier zu Buche. Im Vorprogramm zeigte NBC ab 20 Uhr «Michael Buble’s Christmas in Hollywood», das mit 7,17 Millionen beim Gesamtpublikum ebenfalls gut abschnitt. Beim jungen Publikum lief es mit vier Prozent allerdings schwach.

Die anderen Networks waren am Donnerstag kaum gefragt. Fox sendete zwei Folgen von «Bones», die 4,60 und 4,39 Millionen Menschen interessierten. Die Quote lag bei jeweils drei Prozent. Bei ABC stand alles im Zeichen bunter Pixar-Figuren: Zunächst holte das Special «Toy Story at 20: To Infinity and Beyond» 3,32 Millionen Zuschauer, der 90er-Film «Toy Story» anschließend 3,13 Millionen. Auch hier wurden je drei Prozent Marktanteil ausgewiesen. Nach einem Hoch in der Vorwoche fallen auch die CW-Serien wieder auf ihre schwachen Quoten zurück: «The Vampire Diaries» interessierte 1,17 Millionen und zwei Prozent, «The Originals» danach noch 0,98 Millionen und ein Prozent der Werberelevanten.

Kurz-URL: qmde.de/82562
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKebekus ist Hoffnungsträgerin für Brainpoolnächster Artikel«Club der roten Bänder» in der Audioanalyse

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung