Schwerpunkt

CW 14/15: Mehr Comedy, mehr Superhelden

von

Das Network The CW bestellte eine weitere Superhelden-Serie aus dem Hause Warner Bros. und DC Comics.

Upfronts 2015: The CW

  • Das "heißeste Eisen": dürfte ohne jede Frage «DC's Legends of Tomorrow» darstellen, der Ableger der quotenstarken Superheldenserien «The Flash» und «Arrow». Jedoch muss sich erst noch zeigen, ob die Serie ohne einen im Mainstream bekannten Helden aus Aushängeschild bei den Zuschauerzahlen wirklich überzeugen kann.
  • die Überraschung: der The-CW-Upfronts ist das Vertrauen in Comedy: Im Herbst besteht der Montag aus leichtfüßigen Formaten, womit das kleine Network länger nicht mehr auffiel. Da «Jane the Virgin» zum Kritikerliebling wurde, darf man hoffen, dass The CW mit dieser Programmplanung weiß, was es tut.
  • Bestellte Piloten (Drama): 5
  • Davon übernommen: 2
  • Bestellte Piloten (Comedy): 0
  • Davon übernommen: 1 (von Showtime übernommen)
  • Rang (18-49): 5
  • Rang (ab 2): 5
Für das amerikanische Mini-Network The CW sieht die Zukunft weiterhin positiv aus. Mit Superhelden-Serien und neuen Dramen baute das Unternehmen in den vergangenen Jahren ein gesundes und verlässliches Fundament, sodass in diesem Herbst lediglich eine neue Serie ausgestrahlt wird.

Der Montagabend beginnt mit der einstündigen Comedy «Crazy Ex-Girlfriend», in dem Rachel Bloom die Hauptrolle spielt. Im Anschluss folgt die einstündige Telenovela «Jane the Virgin», die sich in den vergangenen Monaten anständig schlug. Zwar waren die Quoten nicht so hoch, wie bei anderen Serien, dennoch werden stabile Werte eingefahren.

Der Dienstag wird mit der Superhelden-Serien «The Flash» und dem Genre-Format «iZombie» gepaart. Letztere Produktion ist erst seit März auf Sendung, die Rob-Thomas-Show («Veronica Mars») holt aber Werte zwischen 1,6 und 2,2 Millionen Fernsehzuschauern. Am Mittwoch werden die beliebten Serien «Arrow» und «Supernatural» erneut gepaart - schon die gesamte TV-Saison waren diese zwei verlässliche Partner.

Am vierten Abend der Woche finden «The Vampire Diaries» und der Ableger «The Originals» wieder zueinander. Im vergangenen TV-Jahr schlugen sich die Serien mit Crossovers sehr hervorragend, mit Sicherheit werden beide Formate auch in den kommenden Monaten wieder überschneidende Storys behandeln.

Das Historien-Drama «Reign» wird auf den Freitag geschoben, zuletzt entwickelten sich die Reichweiten massiv nach unten. Es ist durchaus vorstellbar, dass die Serie nach dieser Staffel beendet wird. Unterdessen läuft «America's Next Topmodels» mit zwei neuen Runden munter weiter. Aber auch hier steht ein baldiges Ende zu befürchten, denn derzeit schauen nur noch rund eine Millionen Menschen das frühere Aushängeschild des Senders.

Für die Midseason hebt man sich die neue Superhelden-Serie «DC's Legends of Tomorrow» auf, sowie die Mystery-Serie «Containment». Auch «The 100» soll im kommenden Jahr wieder auf die Mattscheiben gelangen.



Verlängert: «The 100», «Arrow», «The Flash», «Reign», «Supernatural», «The Originals», «The Vampire Diaries», «Jane the Virgin», «The Beauty and The Beast» und «iZombie».

Abgesetzt: «The Messengers» und «Hart of Dixie».

Neu: «DC's Legends of Tomorrow», «Cordon» und «Crazy Ex-Girlfriend».


vorherige Seite « » nächste Seite

Kurz-URL: qmde.de/78233
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Simpsons» verlieren einen ihrer wichtigsten Sprechernächster Artikel«CSI: Cyber» verabschiedet sich schwach
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Surftipps

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Werbung