Schwerpunkt

Zwei neue «True Detectives», ein homosexueller Spion und eine neue Rolle für einen ehemaligen Soprano

von

Die Hauptrollen in «True Detective» wurden besetzt, die BBC plant eine Verfilmung von Agatha Christie’s Kurzgeschichten und Charlie Sheen macht sich Hoffnung auf ein neues Engagement

Die neuesten Meldungen

Nachfolger für McConaughey und Harrelson gefunden


Monatelange Spekulationen sind nun zu Ende gegangen, für «True Detective», die Erfolgsserie von HBO, wurden zwei Hauptdarsteller engagiert. Colin Farrell und Vince Vaughn treten in der zweiten Staffel die Nachfolge von Woody Harrelson und Matthew McConaughey an. Vince Vaughn wird allerdings keinen Polizisten, sondern einen Kriminellen spielen, der versucht, ein ehrliches Leben zu führen. Insgesamt soll es in der zweiten Staffel vier Protagonisten geben. Der Start der zweiten Staffel ist für das Frühjahr oder den Sommer 2015 geplant.

Shea Whigham wird «Agent Carter’s» Vorgesetzter


Shea Whigham wurde dem großen Publikum durch seine Rolle des Eli Thompson in der HBO-Serie «Boardwalk Empire» bekannt. Nun hat der 45-jährige Amerikaner eine Rolle. In der ABC-Serie «Agent Carter» wird er den Vorgesetzten Roger Dooley mimen. Die Serie soll Anfang 2015 während der Pause von «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» ausgestrahlt werden.

Miniserie zu Agatha Christie’s Kurzgeschichten


BBC One plant zum 125. Geburtstag der britischen Autorin und Schöpferin von Figuren wie Hercule Poirot oder Miss Marple, einige ihrer Kurzgeschichten in einer Miniserie neu zu verfilmen. Sechs Folgen sollen zur Vorlage «Partners in Crime» gedreht werden. In die Rollen der handelnden Figuren schlüpfen David Walliams, bekannt aus «Little Britain», sowie Jessica Raine. Die Serie ist in den 1950er Jahren angesiedelt. Die ersten drei Episoden stellen die Geschichte «The Secret Adversary» dar, die Folgen vier bis sechs adaptieren die Geschichte «N or M».

Ben Wishaw wird zum homosexuellen Spion


In «London Spy» wird Ben Wishaw einen homosexuellen Spion in der BBC Two Produktion spielen. Wishaw wurde dem breiten Publikum durch seine Rollen als Q in «James Bond: Skyfall», «Cloud Atlas» oder als Grenouille in «Das Parfum» bekannt. Wishaw schlüpft in «London Spy» in die Rolle des Romantikers Danny, der sich in den mysteriösen Alex verliebt. Als Alex verschwindet, setzt Danny alles daran, herauszufinden, was aus seinem Freund wurde. Die Serie soll fünf Episoden umfassen und 2015 ausgestrahlt werden.

AMC bringt Dramaserie über Journalisten und Diplomaten in Afghanistan


Mit «White City» plant US-Kabelsender AMC eine Drama-Serie über das Leben eines kriegsbegeisterten Journalisten in Afghanistan. Tim Peper wird dabei die Hauptrolle des Jon Liston übernehmen. Laut Beschreibung hat sein Charakter das letzte Jahrzehnt in Kabul verbracht und den Krieg aus nächster Nähe beobachtet und dokumentiert. Mercedes Masohn spielt eine politische Beraterin in der Botschaft der Vereinigten Staaten. In einer weiteren Rolle ist Josh Pence, unter anderem bekannt durch seine Rolle in «The Social Network» bekannt, zu sehen.

Alle hassen Zombies


Der Cast von «The Walking Dead» erhält in der fünften Staffel Verstärkung von Tyler James Williams, der durch seine Rolle des Chris in «Alle hassen Chris» bekannt wurde. Zu seiner Rolle ist bislang lediglich bekannt, dass er Noah heißen soll.

US-Adaption von «Mad Dogs» gewinnt ehemaligen Soprano-Star


Michael Imperioli wurde durch seine Rolle als Christopher Moltisanti in «Die Sopranos» weltberühmt. Danach folgten noch einige weitere Engagements, darunter «Californication» und «Life on Mars». Letztgenannte Serie war ein Remake beziehungsweise eine Adaption der gleichnamigen britischen Serie. Das gleiche gilt auch für seine neueste Serie «Mad Dogs», die von Amazon produziert wird. Imperioli wird dabei einen von vier ehemaligen Studienfreunden, die einen gemeinsamen Urlaub verbringen, um wieder zueinander zu finden, spielen. Die Freunde werden auf ein Anwesen eingeladen und geraten dabei umgehend in Probleme, da der Gastgeber aus Kreisen des organisierten Verbrechens stammt. Lex, Imperilois Rolle, gilt als tickende Zeitbombe und Partytier. In weiteren Rollen sind Romany Malco, Ben Chaplin und Steve Zahn zu sehen.


Die brandheißen Gerüchte

Kehrt Charlie Sheen zu «Two and a Half Men» zurück?


Vor dem Start der finalen Staffel von «Two and a Half Men» brachte sich jetzt der ehemalige Hauptdarsteller, Charlie Sheen, wieder für eine Rolle ins Gespräch. Zumindest bekundete er öffentlich sein Interesse daran, noch einmal einen Auftritt zu haben. Er ergänzte, dass er seine Differenzen mit Produzent Chuck Lorre beseitigt habe. Ironischer Weise geht auch Sheen’s momentane Serie «Anger Management», die er nach seinem Rauswurf bei «Two and a Half Men» drehte, auf die Zielgerade.

Wer ergänzt den Cast von «True Detective»?


Wie zuvor erwähnt, stehen derzeit zwei von vier Hauptrollen der zweiten Staffel «True Detective» bereits fest. Derzeit befinden sich allerdings noch drei weitere Personen im engeren Favoritenkreis für die noch zu besetzenden Rollen. Dies sind Rachel McAdams, Elizabeth Moss und Taylor Kitsch. Schon länger wurde über eine weibliche Hauptrolle spekuliert und lange galt Elizabeth Moss als Favoritin für diesen Posten. Doch seit einigen Tagen scheint Rachel McAdams in der Gunst der Verantwortlichen vorne zu liegen. Mit einer Bekanntgabe der Rolle wird noch in den nächsten Tagen gerechnet.

Kurz-URL: qmde.de/73371
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeues Gesicht bei «hallo deutschland» nächster ArtikelFettiges Familienchaos: Neue Cartoon-Serie auf Comedy Central

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung