Quotennews

«Rockford»-Marathon ist nicht der Bringer

von

In Gedenken an James Rockford hat RTL Nitro am Sonntag mehrere Ausgaben seiner Detektiv-Reihe gesendet. Diese punkteten meist aber nur beim Gesamtpublikum. Auch die Primetime lief für die Kölner eher mau.

Mehr über James Garner

Die Screen Actors Guild ehrte Garner im Februar 2005 mit dem Preis fürs Lebenswerk. Im gleichen Jahr wurde er bei der Schauspielgewerkschaft zudem als bester Nebendarsteller nominiert, und zwar für seine Rolle in «Wie ein einziger Tag».
In Gedenken an den kürzlich verstorbenen James Garner strahlte der kleine Privatsender RTL Nitro am Sonntag gleich mehrere Folgen der US-Reihe «Detektiv Rockford» aus, in der der US-Schauspieler den Hauptpart inne hatte. Das Interesse der Bundesbürger an den alten Filmen hielt sich jedoch deutlich in Grenzen. Die Folge „Ende gut, alles gut“ kam ab kurz nach elf Uhr morgens nur auf 0,19 Millionen Zuschauer und generierte dabei noch die besten Quoten: Mit 1,7 Prozent in beiden wichtigen Gruppen darf man in Köln noch zufrieden sein.

Später aber ließ das Interesse klar nach. „Detektiv im Rampenlicht“ generierte nach 14.20 Uhr nur noch 0,6 Prozent bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen, kam dafür aber zumindest insgesamt mit 1,4 Prozent gut an. Die Sehbeteiligung lag bei rund 210.000 Menschen insgesamt. Auf diesen Wert kam auch die ab 16.00 Uhr gezeigte Folge „Nur Blut verkauft sich gut“, die sich in der klassischen Zielgruppe wieder auf ein Prozent Marktanteil steigerte. Insgesamt standen 1,5 Prozent zu Buche.

Die Primetime eröffnete RTL Nitro am Sonntag mit «CSI: Miami», das ebenfalls 0,21 Millionen Zuseher ab drei Jahren verzeichnete. 0,7 Prozent wurden insgesamt gemessen, 0,8 Prozent waren es bei den Menschen zwischen 14- und 49-Jährigen. Somit lag Horatio Caine klar unter Senderschnitt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/72099
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelReges Interesse an Bayern-Siegnächster Artikel«Der Diktator» beherrscht die Primetime
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung