US-Fernsehen

Syfy: Aus für «Being Human»

von

Das amerikanische Erfolgsformat nach britischem Vorbild wird nach Ausstrahlung der vierten Staffel eingestellt.

Es gibt schlechte Nachrichten für alle Fans der am 17. Januar 2011 auf Syfy gestarteten Serie «Being Human». Wie der Sender mitteilte, wird es nach der vierten Staffel keine Fortsetzung mehr geben. Die letzen sechs Episoden wurden bereits geschrieben und produziert und stellen das Serienfinale dar. Es heißt, dass das Beste bis zum Schluss aufgehoben wurde – ein apokalyptisches Ende wird versprochen. Die finale Episode wird am 7. April in den USA ausgestrahlt.

Die für die Fans überraschende Meldung, dass es keine weitere Staffel der Serie mehr geben wird, stimmt nicht nur zahlreiche Anhänger sondern auch die Schauspieler und Produzenten traurig. Der Sender bedankt sich in einer Stellungnahme bei den Produzenten, den Autoren, den Schauspielern und der restlichen Crew für die großartige und harte Arbeit, die sie in den letzen 4 Staffeln geleistet haben.

In der Serie, die eine Mischung aus Comedy und Horror ist, geht es um das Leben einer nicht ganz so gewöhnlichen Wohngemeinschaft. Bewohner dieser WG sind ein Werwolf, ein Geist und ein Vampir. Sie wollen eigentlich nur ein ganz normales Leben führen – jedoch stellt ihre außergewöhnliche Veranlagung ihre Freundschaft mehr als einmal auf die Probe.

Mehr zum Thema... Being Human TV-Sender Syfy
Kurz-URL: qmde.de/69252
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«24h Jerusalem»: arte und BR kooperieren für Marathon-Dokunächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Jack Ryan: Shadow Recruit»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung