Einspielergebnisse

Großvater auf Erfolgskurs

von

Das deutsche Kino gehört zur Zeit den alten Menschen.

Grauhaarige Menschen auf der Leinwand locken offenbar zur Zeit viele Fans in die deutschen Kinos. War letzte Woche «Frau Ella» auf Rang eins zu finden, so führt dieses Mal «Jackass: Bad Grandpa» mit etwa 275.000 Besuchern. Dicht auf den Fersen folgt «Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2» mit rund 270.000 Tickets. Die restlichen Neustarts können da nicht mithalten. «Ender's Game» verbucht rund 70.000 Gäste, «Exit Marrakech» zirka 60.000 und «Sputnik» gar nur 10.000.

Die erfolgreichsten Filme, die bereits länger in den Lichtspielhäusern laufen, waren unterdessen die Tragikomödie «Frau Ella» und der Thriller «Gravity». Die erstgenannte Produktion begeisterte etwa 195.000 Menschen für sich, letztgenannte zirka 105.000 Kinogänger.

In den USA bildet ebenfalls der eigensinnige Großvater die Spitze. Rund 32 Millionen Dollar brachte er in die Kassen. Platz zwei belegt wieder einmal «Gravity», der spätestens am Montag die 200 Millionen Marke überschreiten sollte und am Wochenende 20,30 Millionen generierte. Dann folgen die Oscar-Hoffnung «Captain Phillips» (11,80 Mio. Dollar), «The Counselor» (acht Mio. Dollar) sowie «Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2» (6,10 Mio. Dollar).

Kurz-URL: qmde.de/67012
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchlecker-Pleite: Auch Berben dreht einen Filmnächster ArtikelStarke Ermittler, starke Quoten
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung