TV-News

Günther Jauch tritt wieder gegen die Promis an

von

In «5 gegen Jauch – Prominentenspecial» stellt sich Günther Jauch wieder einem fünfköpfigen Promi-Team. Bisher sind zwei neue Folgen der Show geplant.

Am 18. Oktober 2013 um 20.15 Uhr strahlt RTL die erste der beiden neuen Folgen von «5 gegen Jauch – Prominentenspecial» aus. Diesmal tritt der beliebte «Wer wird Millionär»-Moderator gegen Jana Ina Zarella, Til Schweiger, Matze Knop, Wayne Carpendale und Waldemar Hartmann an. Comedian Oliver Pocher wird den Show-Event moderieren, in dem die Promis versuchen Deutschlands erfolgreichsten Quizmaster zu schlagen und für einen guten Zwecks möglichst viel Geld zu gewinnen. Die zweite neue Folge zeigt der Kölner Sender eine Woche später, am 25. Oktober 2013. Die vergangenen drei Shows konnte Günther Jauch für sich entscheiden und gewann leicht gegen seine prominenten Gegner.

2009 wurde der Moderator erstmals selbst zum Kandidaten und trat im Wissensduell jeweils gegen fünf Gegner an. Unter anderem zählt er schon Ordensschwestern, die Hamburger Marktschreier und fünf Parfümerie-Damen namens die „Duftdüsen“ zu seinen Gegnern. Im ersten Prominentenspecial im November 2012 unterlag Jauch den „Starköchen“, gewann jedoch im Dezember 2012 gegen die „Comedians“ und spendete wie immer seinen Gewinn. Auch die dritte und vierte Prominenten-Version Anfang dieses Jahres entschied Günther Jauch für sich, schenkte den Kandidaten jedoch jeweils 10.000 Euro für ein soziales Projekt.

Auch in den kommenden Shows im Oktober, die an zwei aufeinander folgenden Freitagen ausgestrahlt werden, kämpfen die Jauch-Gegner wieder um einen Gewinn von bis zu 300.000 Euro für eine wohltätige Organisation. Die fünf prominenten Kandidaten müssen sich dabei immer auf eine Antwort einigen. Jauch muss im Anschluss dieselbe Frage beantworten.

Die vier bisherigen Ausgaben von «5 gegen Jauch – Prominentenspecial», erreichten im Durchschnitt einen sehr guten Marktanteil von 17,4 Prozent in der Zielgruppe und 2,88 Millionen Zuschauern. Beim Gesamtpublikum schalteten durchschnittlich 5,27 Millionen Fernsehende ein.

Kurz-URL: qmde.de/66028
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFür wen produziert Pilawa?nächster ArtikelDMAX lässt erneut die Fäuste fliegen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung