Kino-News

«Die Unfassbaren» erhält Fortsetzung

von

Der Sommer-Überraschungshit mit Jesse Eisenberg, Woody Harrelson und Mark Ruffalo wird fortgesetzt. Unklar ist jedoch, ob die Stars des Films zurückkehren werden.

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von derzeit 233 Millionen Dollar bei einem Budget von 75 Millionen Dollar lässt sich «Die Unfassbaren» durchaus als Erfolg verstehen, zumal der Heist Movie in einen großen Märkten, darunter Japan und Australien, noch nicht gestartet ist.

Das Produktionsstudio Lionsgate nimmt diese positive Bilanz zum Anlass, eine Fortsetzung des Streifens in Angriff zu nehmen. Unklar ist jedoch, wie diese Fortsetzung aussehen soll, denn momentan hat das Studio weder einen Autor, noch einen Regisseur für das Projekt gefunden – und auch die Hauptdarsteller des ersten Teils stehen noch nicht unter Vertrag.

Lionsgate-CEO Jon Feltheimer kommentiert seine Pläne für ein «Die Unfassbaren»-Sequel: „[Der erste Teil] ist das perfekte Beispiel dafür, wie wir von der einmaligen internationalen Struktur unserer Output-Deals, Joint Ventures und unserer Eigenvertriebe profitieren, die wir aufgebaut haben, um den Gewinn zu riskieren und die Risiken zu verringern.“

Mehr zum Thema... Die Unfassbaren
Kurz-URL: qmde.de/65472
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF-Doku «Auf der Flucht» in der Kritiknächster ArtikelSerien-Comeback für Katherine Heigl
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung