US-Quoten

FOX-Sitcoms haben kein leichtes Spiel

von

«Ben and Kate» und «The Mindy Project» liefen zumindest bei den Jungen solide. NBCs «The New Normal» verlor weitere Zuschauer.

Zwei neue Sitcoms schickte der amerikanische Sender FOX am Dienstagabend ins Quotenrennen. Beide versagten zwar nicht, waren aber auch nicht der große Renner. Eingeleitet wurde der Abend zunächst einmal vom Vorjahreshit «New Girl», das immerhin auf neun Prozent Marktanteil bei den Jungen kam – starke Werte. Insgesamt hingegen lief die junge Serie mit nur 5,33 Millionen Zuschauern mäßig. Aber der Altersschnitt der Serie dürfte FOX happy stimmen. Ab 20.30 Uhr verlor dann Freshman «Ben and Kate» (Foto) einige junge Zuschauer, die Quote fiel auf sechs Prozent bei insgesamt 4,19 Millionen Zusehern.

Eine 21.00 Uhr-Folge von «New Girl» (5,19 Millionen, 7%) sollte dann auf das neue «The Mindy Project» einstimmen – aber auch beim zweiten Neustart waren in der Zielgruppe sinkende Werte zu beobachten. Der Marktanteil fiel auf fünf Prozent, dafür aber stieg der Wert bei allen Zuschauern auf 5,24 Millionen. Das zeigt einmal mehr, wie jung «New Girl» ist, ist aber zumindest auch für «The Mindy Girl» kein ganz schlechtes Zeichen.

ABCs Tanzshow «Dancing with the Stars» kam auf 11,56 Millionen Zuschauer und sechs Prozent Marktanteil. Gegen das bis 21.00 Uhr laufende NBC-Format «The Voice» hatte man keine Chance. Bei den Jungen war die Musiksendung gleichauf mit «NCIS», holte im Schnitt zwölf Prozent. Insgesamt sahen 11,25 Millionen Menschen zu. «Go On» holte danach 7,27 Millionen und sieben Prozent, ehe «The New Normal» einen neuen Negativrekord aufstellte. Mit nur noch 5,24 Millionen Zuschauern ging knapp eine Million verloren. Binnen zwei Wochen hat das Format nun 1,8 Millionen Zuseher abgegeben – nicht gut. «The New Normal» erreichte noch fünf Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

NBCs «Parenthood» beschloss den Abend vor 4,81 Millionen Zuschauern und ebenfalls fünf Prozent. Somit lag man beim jungen Publikum gleichauf mit einer neuen «Private Practice»-Folge von ABC, die aber insgesamt besser abschnitt. Das Krankenhaus-Format erreichte ab 22.00 Uhr im Schnitt 6,56 Millionen Menschen ab zwei Jahren. The CW befindet sich noch in der Sommerpause, die neuen Formate starten hier erst im Oktober: Eine alte Folge «Hart of Dixie» kam auf etwa 650.000 Zuschauer, «The Next» auf 610.000. Beide Produktionen generierten bei den Jungen je ein Prozent Marktanteil.

Mehr zum Thema... FOX NBC
Kurz-URL: qmde.de/59397
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Vegas» hat zu wenig junge Zuschauernächster Artikel«Housewives»: Beste Quote seit einem Jahr
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung