Quotennews

Viele junge Zuschauer für Diana Amft

von

Der Sat.1-Film «Blonder als die Polizei erlaubt» mit Diana Amft holte gute Quoten in der Zielgruppe. Beim Gesamtpublikum lief es dagegen nicht rund.

Zwei Stars der deutschen TV-Serienszene haben am Dienstag für gute Quoten in Sat.1 gesorgt: Mit Diana Amft aus dem früheren RTL-Hit «Doctor's Diary» (Foto) und «Der letzte Bulle»-Schauspieler Maximilian Grill kam der Spielfilm «Blonder als die Polizei erlaubt» ab 20.15 Uhr auf 1,46 Millionen werberelevante Zuschauer. In der Zielgruppe holte das Programm somit starke 12,1 Prozent Marktanteil – und war zur Primetime Nummer zwei hinter RTL und größtenteils noch vor ProSieben, das erst ab 21.45 Uhr bessere Quoten als der Sat.1-Spielfilm erreichte.

Beim Gesamtpublikum war dieser allerdings nicht erfolgreich: «Blonder als die Polizei erlaubt» sahen insgesamt 2,45 Millionen Menschen, was nur schwachen 8,1 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern ab drei Jahren entsprach.

Die die ab 22.20 Uhr gesendete «Akte 20.12» profitierte kaum vom Vorprogramm: Insgesamt holte das Magazin 1,50 Millionen Zuschauer und 7,5 Prozent Marktanteil, bei den jüngeren Werberelevanten 9,7 Prozent. 0,84 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/59378
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Akte Ex» legt mit zweiter Episode zu nächster ArtikelNanu? «Two and a Half Men» nur einstellig

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung