Kirschs Blüten

«Kirschs Blüten»: Deutsche-Serien-Abend

von
«World Express», «IK1» und «Blinde Spuren» - RTL testet deutsche Serien. Aber wann wird man fündig?

Als die beiden Sat.1-Serien «Der letzte Bulle» und «Danni Lowinski» die deutsche Serie wieder salonfähig gemacht haben, war das ein deutliches Zeichen, das der Sender damit für deutsche Produktionen gesetzt hat. Das Signal, das vor allem die Zuschauer mit der Annahme und Nachfrage dieser beiden deutschen Serien sendeten, hat auch Marktführer RTL erkannt. Es war ja auch unverkennbar, dass der Zuschauer vor dem heimischen Fernseher wieder sehr gerne deutsche Produktionen sehen wollte. Abseits von etablierten Krimi-Reihen wie «Tatort» & Co. konnten auch andere Genres aus deutschen Produktionshäusern reifen. Zwar ist «Der letzte Bulle» gewisserweise auch eine Krimi-Serie, doch in einer gänzlich anderen Machart, die eben nur das Privatfernsehen bieten kann. Da der Zuschauer das so toll angenommen hat, will ihm auch RTL jetzt wieder deutsche Formate bieten.

Dabei ist der Marktführer mit der Action-Serie «Alarm für Cobra 11», dem Krimi-Format «Countdown» und der Comedy-Serie «Doctor's Diary» auch in Sachen deutsche Produktionen bereits bestens aufgestellt. Dennoch hat man eine Testphase eingeläutet und probiert nun reihenweise deutsche Serien aus. Das ist in jedem Fall nur lobenswert. Denn so erhielt zum einen «IK1» eine Chance, zum anderen durfte mit «World Express» auch wieder eine deutsche Abenteuer-Serie ran. Zumindest letzteres Genres wird schon seit Jahren im deutschen Fernsehen vermisst. Schade deshalb, dass die Serie nicht die berauschenden Einschaltquoten erzielt hat, die bei RTL von Nöten gewesen wären. Dass es hier über den bereits gezeigten Pilotfilm hinaus geht, gilt in der Branche ohnehin als unwahrscheinlich. Von Seiten RTL ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen, so dass die Macher durchaus noch ein kleines Fünkchen Hoffnung haben dürfen. Doch leider muss dieser Versuch als gescheitert angesehen werden, sollte RTL nicht doch noch über das geringe Zuschauerinteresse hinwegsehen. Bei «IK1» sieht es ein wenig besser aus, aber grünes Licht gibt es hier auch noch nicht.

Und so testet RTL weiter: Noch im Herbst steht der Pilotfilm von «Die Trixxer» an und auch das neue Format «Die Draufgänger» steht auf dem Plan. Erfreulich war da die Nachricht, dass mit «Blinde Spuren» ein weiterer Pilotfilm für eine deutsche Serie in Auftrag gegeben wurde. Bettina Zimmermann, Roman Knižka und Hannes Wegener bekleiden die Hauptrollen in dem 45-Minüter, der derzeit gedreht wird. Das klingt schon auf dem Papier vielversprechend. Zu hoffen ist nur, dass RTL mit seiner Serien-Test-Reihe auch mindestens einmal einen glatten Erfolg landet, damit die Zuschauer im deutschen Fernsehen wieder in den Genuss von deutschen Produktionen kommen. Zumindest würde das bei RTL am Donnertag viel besser ins Bild passen, wo man mit «Alarm für Cobra 11» schon ein starkes Lead-In hat. Denn der Bruch, den «Bones» zuletzt verursachte, könnte mit einem weiteren deutschen Format gekittet werden. «Countdown» hat es bereits vorgemacht. Dann könnte der Donnerstag für RTL zum Deutsche-Serien-Abend werden. Wäre doch zumindest mal einen Versuch wert.

«Kirschs Blüten» gehen auch nächste Woche wieder auf. Jeden Dienstag – nur bei Quotenmeter.de!

Mehr zum Thema... Kirschs Blüten
Kurz-URL: qmde.de/52678
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Walking Dead» stellt neuen Rekord aufnächster ArtikelHört Kerner mit «Kerner» auf?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung