US-Quoten

Starkes Finale für «Friday Night Lights»

von  |  Quelle: Mediaweek
Zwar punktete das Format nicht bei den Zuschauern ab zwei Jahren, aber bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit vier Prozent Marktanteil schlug man CBS.

Am Freitagabend beendete der amerikanische Sender NBC die aktuelle «Friday Night Lights»-Staffel. Die Episode erreichte 3,54 Millionen Fernsehzuschauer und fünf Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. Zwar waren andere Sendungen ebenfalls so stark, allerdings wurde der Wert in der Zielgruppe nicht übertrumpft. Im Anschluss informierten sich 4,31 Millionen Leute bei «Dateline NBC», der Marktanteil bei den jungen Zusehern betrug vier Prozent. FOX strahlte zunächst eine alte «House»-Folge aus, die auf 3,36 Millionen Zuseher und vier Prozent bei den jungen Leuten kam. Im Anschluss wiederholte man «Bones» mit 3,34 Millionen US-Bürgern und drei Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen.

Eine neue Ausgabe von «Wife Swap» unterhielt bei ABC immerhin 3,45 Millionen Zuschauer. Danach erreichte die Wiederaufführung von «Primetime: What Would You Do?» immerhin 4,17 Millionen Leute. Schließlich erreichte das Nachrichtenmagazin «20/20» 4,80 Millionen Zuseher. Alle drei Formate holten bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern jeweils fünf Prozent. Bei CBS sah es teilweise gar nicht gut aus: Die Wiederholungen von «48 Hours Mystery» (4,22 Millionen) und «Medium» (3,12 Millionen) liefen mies, bei den 18- bis 49-Jährigen wurden nur drei und zwei Prozent Marktanteil eingefahren. Einziger Lichtblick war die kanadische Serie «Flashpoint», die auf 6,23 Millionen US-Bürger und vier Prozent Marktanteil kam.

Die schwächste Fernsehstation war erneut The CW, denn die zwei eigenproduzierten Serien kamen nicht über eineinhalb Millionen Zuschauer hinaus. «Smallville» erreichte 1,30 Millionen Zuschauer und «Supernatural» kam auf 1,37 Millionen Leute. Bei den jungen Zusehern erreichte man jeweils zwei Prozent Marktanteil.

Kurz-URL: qmde.de/43745
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWDR streicht Sperre für Wallraff-Filmnächster ArtikelGlenns Gedanken: Ein Hoch auf «MTV Home»!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung