Glenns Gedanken

Alle lieben Miley Cyrus

von
Unser Kolumnist über das Erfolgsgeheimnis des «Hannah Montana»-Stars.

Miley Cyrus ist ein echtes Phänomen unserer Zeit. Wohl kein anderes Mädchen ist derzeit so bekannt und beliebt bei Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt. Inzwischen zählen auch immer mehr Erwachsene zu ihren Fans. Die 17-jährige Sängerin und Schauspielerin aus Nashville, Tennessee ist seit der Disney-Erfolgsserie «Hannah Montana» aus der Medienwelt nicht mehr wegzudenken und ziert mittlerweile auch in Deutschland regelmäßig die Titelblätter von «Bravo» und diversen weiteren Zeitschriften. Doch was ist das Erfolgsgeheimnis der sympathischen jungen Frau, die momentan in aller Munde ist?

Miley Cyrus verkörpert den fleischgewordenen Teenager-Traum: Ein Popstar und zugleich ein ganz normales Mädchen sein. Das Identifikationspotential ist für junge Zuschauer enorm groß. In ihrer Serie «Hannah Montana» können die begeisterten Kids miterleben, wie das Privatleben eines großen Stars wohl aussehen könnte. Sie spielt in der Serie Miley Stewart, die ein Doppelleben als Teenie-Sängerin Hannah Montana führt. Abgesehen von ihrer Familie und ihrer besten Freundin weiß niemand davon. Nun tritt Miley Cyrus inzwischen allerdings seit einigen Jahren aufgrund des überwältigenden Erfolgs der Serie auch im echten Leben als Hannah Montana auf, gibt Konzerte und produziert CDs unter diesem Künstlernamen. Und nebenbei ist sie auch als Miley Cyrus prominent geworden. Die Doppelrolle aus der Serie ist praktisch real geworden und Miley erlebt mittlerweile im echten Leben die gleichen Dinge, die in der Serie fiktiv erzählt werden. Durch die Tatsache, dass Mileys Vater, der bekannte US-Countrysänger Billy Ray Cyrus, auch in der Serie ihren Vater verkörpert, verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fiktion noch mehr.

Gleichzeitig ist Miley Cyrus wahrscheinlich der familienfreundlichste Star im Disney-Imperium. Sie ist ein Phänomen, das es in dieser Form vorher noch nie gegeben hat. Nach den diversen Skandalen rund um Britney Spears und Lindsay Lohans Drogenentzügen ist Miley genau das, was Teenager auf der ganzen Welt brauchen: Ein porentief reines, junges Mädchen mit Moral, das aber gleichzeitig schlagfertig, witzig und cool rüberkommt. Dank des Blitzsauber-Images können Eltern ihren Kindern ohne Bedenken CDs und DVDs ihres Lieblingsstars kaufen oder sie auf ein Konzert gehen lassen. Miley raucht nicht, trinkt nicht, und jegliche Skandale rund um den Jungstar (wie etwa zu gewagte Freizügigkeit) werden von ihrem Management im Keim erstickt, bevor sie überhaupt von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Alles bleibt über der oft zitierten Gürtellinie.

Doch auch Miley Cyrus wird langsam erwachsen und mittlerweile ist bekannt, dass sie die Rolle der «Hannah Montana» nach der kommenden vierten Staffel nicht mehr weiterspielen will. Stattdessen will der Jungstar immer mehr das reifere Publikum ansprechen. Ein erster Schritt in diese Richtung ist mit dem Kinofilm «Mit dir an meiner Seite» geschehen, in dem Miley die weibliche Hauptrolle spielt. Man darf gespannt sein, was in den nächsten Jahren folgen wird und ob der Sprung vom Teenie-Idol zum erwachsenen Publikumsliebling gelingt.

Kurz-URL: qmde.de/42266
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Friday Night Lights» am Freitag erfolgreich nächster ArtikelSensation: Lena gewinnt «Eurovision Song Contest»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung