Primetime-Check

Mittwoch, 17. Februar 2010

von
Konnte sich Sport auf Sat.1 und im Ersten durchsetzen? Wie debütierte die vierte Staffel von «Teenager außer Kontrolle» auf RTL? Und was machen eigentlich die ProSieben-Serien?

Die Olympischen Winterspiele in Vancouver interessieren das sportbegeisterte Deutschland. Das Erste übertrag am Abend zur besten Sendezeit die Ski Alpin-Abfahrt der Damen live und durfte sich über tolle Quoten freuen: Im Schnitt schalteten 7,08 Millionen Zuschauer ein, was für einen Gesamtmarktanteil von 20,9 Prozent reichte. Mit durchschnittlich 2,07 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren und einem Marktanteil von guten 15,3 Prozent war aber auch die junge Zielgruppe zahlreich vertreten. Das ZDF sorgte mit dem Spielfilm «Auf Doktor komm raus» indes für fiktionale Abendunterhaltung. Rund 5,86 Millionen Zuschauer reichten für 17,0 Prozent Gesamtmarktanteil und 8,4 Prozent Marktanteil in der jungen Bevölkerung.

Sportlich ging es am Mittwochabend auch bei Sat.1 zu. Der Bällchensender übertrug die Begegnung des FC Bayern gegen den AC Florenz im Rahmen der UEFA Champions League, die im Schnitt 3,30 Millionen Zuschauer und 13,01 Prozent der werberelevanten Zielgruppe fesselte. Höchstwerte wurden in der zweiten Halbzeit gemessen, die mit durchschnittlich 6,51 Millionen Zuschauern und tollen 22,0 Prozent Marktanteil bei den Jungen aufwarten konnte. Der Kölner Konkurrent RTL wurde zwar Tagessieger in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, wird mit dem Ergebnis allerdings nicht zufrieden sein. Wo vor wenigen Wochen noch «Deutschland sucht den Superstar» für Quotenhochs sorgte, zeigt RTL jetzt die vierte Staffel der Realitytherapie «Teenager außer Kontrolle» - und die zeigte sich quotenmäßig überhaupt nicht außer Kontrolle: 3,76 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil bei den Jungen betrug nur 16,8 Prozent.

Auch ProSieben wird sich kaum freuen können, denn der Serienmittwoch liegt weit unter seinem Potential. Zwar zogen zur besten Sendezeit die «Desperate Housewives» aus, den Fernsehabend zu erobern, doch mit 2,29 Millionen Zuschauern und 14,0 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten lag man nur knapp über Senderschnitt. Besser erging es auch den «Vampire Diaries» nicht, die im Anschluss 1,91 Millionen Zuschauer und 11,9 Prozent Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe holten. Die am späten Abend gezeigte Krankenschwester-Serie «HawthoRNe» fiel gänzlich aus dem Rahmen und musste sich mit 0,70 Millionen Zuschauern und sechs Prozent Marktanteil in der jungen Bevölkerung begnügen.

Durchschnittlich zeigte sich RTL II am Mittwochabend: «Stargate - Continuum» interessierte nur 1,24 Millionen Zuschauer und 5,9 Prozent der wichtigen Zielgruppe. Große Sprünge machte auch kabel eins nicht, denn der Western «Unterwegs nach Cold Mountain» interessierte nur 1,03 Millionen Zuschauer und 4,6 Prozent der Jungen. Ordentlich schlug sich hingegen VOX mit zwei alten Folgen «Criminal Intent», die auf 2,48 bzw. 2,77 Millionen Zuschauer kam und 9,2 bzw. 10,1 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Bevölkerung erzielte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/40272
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«One Tree Hill» macht seinen 'Ausrutscher' wieder wettnächster ArtikelOlympia sichert sich den Tagessieg

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

FERNSEHEN – NETFLIX – YOUTUBE

Quotenmeter verlost insgesamt drei Exemplare der vierteiligen-Quotenmeter-Reihe. » mehr


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung