Quotencheck

«Rach, der Restauranttester»

von
Auf Christian Rach konnte sich RTL auch diesmal wieder verlassen: Am Ende sahen mehr als sechs Millionen Menschen zu.

Dass RTL den Sprung gewagt hat und seine Dokusoap «Rach, der Restauranttester» inzwischen in der Primetime zeigt, hat sich für den Kölner Privatsender längst bezahlt gemacht. Und auch weiterhin erfreut sich die Reihe größter Beliebtheit: Die in den vergangenen Wochen gezeigten fünf neuen Folgen machten ihre Aufgabe am Montagabend sehr gut und erzielten durchweg hervorragende Einschaltquoten.

Schon der Auftakt zur fünften Staffel erreichte am 14. September im Schnitt 5,20 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 17,4 Prozent. In der folgenden Woche verbesserte sich Restauranttester Christian Rach noch leicht und lag mit 5,30 Millionen Fans bei 18,4 Prozent. Doch vor allem in der Zielgruppe konnte sich die Dokusoap hervorragend behaupten: Mit Marktanteilen in Höhe von 21,3 und 22,8 Prozent war der Privatsender klarer Marktführer beim jungen Publikum.

Daran sollte sich auch im weiteren Verlauf der Staffel nichts ändern – auch in der dritten Woche lag «Rach, der Restauranttester» wieder mit 2,80 Millionen Werberelevanten und einem Marktanteil von 21,6 Prozent ganz vorne. Nun fanden übrigens immer mehr Fans den Weg zu Rach: Die 5,62 Millionen Zuschauern konnte die Doku erneut zulegen, ehe am 05. Oktober schließlich sogar der Sprung über die Marke von sechs Millionen Zuschauern gelang.

An diesem Abend verzeichnete die Show, in der Christian Rach diesmal der „Alten Schiffsperle“ im Allgäu helfen musste, im Schnitt 6,33 Millionen Menschen, sodass schon der Gesamt-Marktanteil mit 21,1 Prozent sehr beachtlich ausfiel und RTL damit zum klaren Marktführer um diese Uhrzeit machte. Es war zugleich eine der am meisten gesehen Ausgaben seit dem Start der Dokusoap. Gleiches gilt auch für die umworbene Zielgruppe, wo 3,20 Millionen 14- bis 49-Jährige hervorragenden 25,1 Prozent Marktanteil entsprachen und den eindeutigen Tagessieg mit sich brachten.

Ein ähnliches Bild zeichnete sich schließlich auch bei der vorerst letzten neuen Folge, die RTL am 12. Oktober am Montagabend um 21:15 Uhr ausstrahlte. 3,19 Millionen Werberelevante waren an diesem Abend dabei, als Restauranttester Rach zeitweise sogar den Schuldnerberater mimen musste. Ein starker Marktanteil in Höhe von 24,5 Prozent war die Folge. Das Niveau beim Gesamtpublikum konnte ebenfalls im Vergleich zur grandiosen Vorwoche nahezu gehalten werden: Mit 6,21 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 20,1 Prozent war RTL auch hier die Spitzenposition nicht zu nehmen.

Entsprechend zufrieden dürfte man mit dem Fazit der fünf gezeigten Folgen sein: 5,73 Millionen Zuschauer erreichte «Rach, der Restauranttester» seit seiner Rückkehr aus der Sommerpause, der Marktanteil belief sich auf tolle 19,1 Prozent. Zugleich entsprachen in der Zielgruppe 2,94 Millionen junge Menschen einem Marktanteil von 23,1 Prozent, sodass der Kölner Sender wohl noch lange große Freude an seinem Restauranttester haben dürfte.

Kurz-URL: qmde.de/37808
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStarkes Zeichen: Brender wird mit Friedrichs-Preis geehrtnächster ArtikelDas neue «Scrubs»: Was sich ändern soll…
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung