Köpfe

Mordverdacht: Brasilianischer Moderator stellt sich der Polizei

von
Ein unter Mordverdacht stehender brasilianischer Moderator hat sich der Polizei gestellt. Er soll mehrere Morde in Auftrag gegeben haben.

Der brasilianische Fernsehmoderator Wallance Souza hat sich der Polizei gestellt. Ihm wird vorgeworfen, mehrere Morde in Auftrag gegeben haben, um die Einschaltquoten seiner eigenen Show zu erhöhen.

Es handelt sich dabei um das Format «Crime Show», in der Souza nach Verbrechern sucht. Pikant: Souza ist auch als Regionalabgeordneter im Bundesstaat Amazonas tätig - seine Immunität ermöglichte es ihm lange, auf freiem Fuß zu sein. Erst vor wenigen Tagen wurde sie aufgehoben.



Ein Zeuge sagte bereits vor einigen Wochen aus, dass Kamerateams oft noch vor dem eigentlichen Verbrechen am Tatort eingetroffen seien, doch der Moderator beteuert weiterhin seine Unschuld. Dabei ist die Liste der ihm vorgeworfenen Straftaten noch viel länger: So geht es unter anderem auch um Drogenhandels, Zeugenbestechung und illegalen Waffenbesitz. Der Moderator bestreitet die Vorwürfe.

Mehr zum Thema... Brasilien Crime Show
Kurz-URL: qmde.de/37763
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKlage gegen NDR wegen möglicher Lizenzverletzungnächster Artikel«Smallville» weiter im Sinkflug

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung