Quotencheck

«Blood Ties – Biss aufs Blut»

von
Die Ausstrahlung der kanadischen Vampirserie stellt sich schnell als blutleer heraus und lockte nur die härtesten Genrefans an.

Nach den relativ guten Zuschauerzahlen von «Moonlight» wollte wohl auch RTL II einen Bissen vom derzeitigen Vampirhype abhaben. Doch die Ausstrahlung der Serie «Blood Ties - Biss aufs Blut» konnte die Verantwortlichen nicht glücklich machen, sodass die Serie ab der 14. Episode ins Nachtprogramm verschoben wurde.



Schon die erste Folge der Serie lief am 26. Oktober 2008 auf dem sonntäglichen Sendeplatz nach dem Spielfilm, also gegen 22.00 Uhr, nicht sehr gut. Insgesamt interessierten sich nur 680.000 Zuschauer für die neue Serie. Dies entsprach einem unterdurchschnittlichen Marktanteil von 2,9 Prozent. Auch in der Zielgruppe konnte das Format mit lediglich 0,50 Millionen werberelevanten Zuschauern und einem Marktanteil von 4,8 Prozent nicht überzeugen.

In den nächsten Wochen sanken die Reichweiten deutlich ab und erreichten mit der fünften Episode und einer Zuschauerzahl von insgesamt nur 0,62 Millionen schnell den Tiefpunkt der Serie. Die Marktanteile bewegten sich um drei Prozent. Den Negativrekord in der Zielgruppe stellte «Blood Ties» bereits mit seiner vierten Ausgabe auf. An diesem Abend verfolgten nur noch 0,42 Millionen junge Zuschauer die Abenteuer der Blutsauger und generierten einen Marktanteil von 4,2 Prozent.



Dass die Serie nicht schon schneller aus dem Programm genommen wurde, ist wohl nur aufgrund der achten Folge zu erklären. Am 14. Dezember schalteten nämlich 0,88 Millionen Zuschauer ein und bescherten dem Format seinen Bestwert. Der Marktanteil war mit 3,7 Prozent ebenfalls so hoch wie zu keiner anderen Episode. Mit 0,70 Millionen Zuschauern in der Zielgruppe und 6,6 Prozent Marktanteil schaffte die Produktion an diesem Abend auch das einzige Mal den Sprung über den Senderschnitt.

Doch die Hoffnung hielt nicht lange an. Schon die neunte Folge dümpelte auf dem vorherigen Niveau. Das Finale der ersten Staffel wiederholte sogar noch einmal die schlechtesten Reichweiten insgesamt und in der Zielgruppe. Demnach verfolgten 0,62 Millionen Zuschauer, davon 0,42 Millionen in der Zielgruppe, den Abschluss der ersten Season. Mit 3,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe erreichte die Serie gut die Hälfte des Senderschnitts und hatte den niedrigsten Wert aller gezeigten Folgen.



Trotzdem entschied sie RTL II die zweite Staffel auf dem gleichen Sendeplatz direkt anzuschließen. Nachdem jedoch die erste Folge der zweiten Season nur 3,9 Prozent in der Zielgruppe verbuchen konnte, sollte dies die letzte Episode sein, die in der Primetime ausgestrahlt wurde.

Nach insgesamt 13 Folgen (alle 12 Folgen der ersten Staffel, sowie eine Folge der zweiten Staffel) fällt das Fazit ernüchternd aus. Bei «Blood Ties – Biss aufs Blut» konnte ein Zuschauerschnitt von 0,71 Millionen Zuschauern gemessen werden, der einem durchschnittlichen Marktanteil von 2,8 Prozent entsprach. In der Zielgruppe schalteten im Mittel lediglich 0,53 Millionen werberelevante Zuschauer die Vampirserie ein und erzeugten damit einen durchschnittlichen Marktanteil von 4,7 Prozent. Eine Verlegung des Formates in die Nacht ist demnach absolut nachvollziehbar. Vampire fühlen sich zu dieser Zeit sowieso viel wohler.

Die 14. Episode erreichte beim jungen Publikum einen sagenhaften Marktanteil von 9,3 Prozent, die Reichweite hat sich mit 0,28 Millionen Zuschauern nur knapp halbiert. Aber dieser Wert war kein Einzelfall, denn in der Nacht auf dem 2. Februar 2009 verzeichnete RTL II sogar 11,6 Prozent Marktanteil. Mit 0,39 Millionen Bundesbürgern fuhr man zwar die zweitschlechteste Reichweite ein, allerdings sind die Marktanteile spitze.

Kurz-URL: qmde.de/32981
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKritik an Bundesliga-Plänen der ARDnächster ArtikelBoris Becker tritt bei «Schlag den Star» an
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung