Schwerpunkt

Quotenmeter.de-Aktion: ‚Sat.1 ist Berlin’

von
In der Hauptstadt kämpfen die Mitarbeiter des Bällchensenders um ihren Arbeitsplatz in Berlin – sie wehren sich gegen die Pläne der ProSiebenSat.1 Media AG den Sitz des Senders nach Unterföhring zu verlegen. Aus diesem Anlass startet Quotenmeter.de die Online-Petition „Sat.1 ist Berlin“. Machen Sie mit!

Der Umzug von Sat.1 nach Unterföhring scheint fast beschlossene Sache zu sein. Dies teilten die Sat.1-Geschäftsführer Matthias Alberti und Torsten Rossmann ihren Mitarbeitern am Dienstag auf einer außerordentlichen Versammlung des Betriebsrats mit. Für rund 600 Angestellte des TV-Senders bricht damit eine Welt zusammen. Sie stehen vor der Wahl: Ziehen sie mit nach Unterföhring – lassen dabei möglicherweise ihre Familien und Freunde zurück oder zerren diese in ein gänzlich neues Umfeld oder kündigen sie ihren Job bei Sat.1 und begeben sich auf die Suche nach Neuem? Eine schwierige Suche in einer Branche, der es in den kommenden Jahren sicherlich nicht sonderlich rosig gehen wird.




In Unterföhring selbst dürften sich die Verantwortlichen dieses Plans freuen: Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit Personalkosten zu senken als die offenbar angestrebte. Denn Mitarbeiter, die freiwillig kündigen, bekommen nicht einmal eine Abfindung. Es ist ausgeschlossen, dass man in den Räumlichkeiten in Bayern überhaupt die gesamte Sat.1-Belegschaft unterbringen könnte.

‚Zu 99 Prozent sicher’ sei der Umzug, soll die Sat.1-Geschäftsführung am Montag gesagt haben – am Donnerstag wird er vermutlich von den Aufsichtsräten der ProSiebenSat.1 Media AG beschlossen. Auch wenn es nur noch wenig Hoffnung gibt – der Betriebsrat will weiter für Berlin kämpfen. Der DJV und Ver.di haben auf der Betriebsversammlung den Beschäftigten und den Betriebsräten die volle Unterstützung zugesagt.

Auch Quotenmeter.de bezieht Stellung und startet die Online-Petition „Sat.1 ist Berlin“ – dieser Slogan ist derzeit auf vielen Transparenten in der Sat.1-Zentrale zu lesen. Sat.1 ist Berlin und Sat.1 soll Berlin bleiben. Bis Mittwochabend, 22.00 Uhr, können Sie, liebe Quotenmeter.de-Leser, die Online-Petition „Sat.1 ist Berlin“ unterstützen. Schreiben Sie der Redaktion. Entweder im Forum (hier), per Mail an Manuel.Weis’ÄT’quotenmeter.de oder per Fax an 0931 – 4675911.

Schreiben Sie uns einfach Ihren Namen, oder schreiben Sie uns einen ganzen Brief zum Thema. Ausgewählte Schriftstücke werden wir am Donnerstag auf Quotenmeter.de veröffentlichen (wer nicht genannt werden möchte, hinterlässt in einer Nachricht bitte eine kurze Notiz). Sämtliche Einsendungen wird die Redaktion von Quotenmeter.de noch am Mittwochabend an die Führungsetage der ProSiebenSat.1 Media AG weiterleiten.

Wichtig: Je mehr Unterstützer die Aktion findet, desto größer wird die sowieso schon nur winzig kleine Chance noch etwas zu bewegen. Deshalb: Verlinken Sie diesen Artikel, drucken Sie ihn aus, schicken Sie ihn per Mail an alle, die Sie kennen. Für Sat.1, für Berlin – und vor allem für die Mitarbeiter des Bällchensenders und deren Familien, die einfach nur nicht ihre Heimat oder ihren Job verlieren möchten.

Mehr zum Thema... TV-Sender Sat.1
Kurz-URL: qmde.de/30909
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL beendet Effenbergs Heimspiel vorzeitignächster ArtikelHeroes gerät in großen Trouble
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung