Köpfe

Bob Saget ist tot

von

Der Schauspieler und Comedian verstarb am Sonntag im Alter von 65 Jahren.

Der Schauspieler und Comedian Bob Saget, der durch seine Rolle als Danny Tanner in der ABC-Sitcom «Full House» große Bekanntheit erlangte, starb am Sonntag im Alter von 65 Jahren. Er wurde in Orlanda, Florida, in einem Hotelzimmer leblos aufgefunden und noch an Ort und Stelle für tot erklärt. Die Todesursache ist derzeit noch unklar und soll zu einem späteren Zeitpunkt mittels einer Obduktion festgestellt werden. Laut den Ermittlern bestehen keine Anzeichen für einen kriminellen Hintergrund oder Drogenkonsum.

Saget befand sich zum Zeitpunkt seines Todes auf einer landesweiten Stand-up-Tour, die noch bis Juni 2022 andauern sollte. Am Samstagabend soll er noch in Jacksonville, Florida, aufgetreten sein. Am bekanntesten war Saget für seine Rolle in der 80er-Jahre Sitcom «Full House», die zwischen 1987 und 1994 ausgestrahlt wurde. In dieser Zeit entstanden 192 Episoden. Er war auch Teil des Netflix-Reboots «Fuller House» aus dem Jahr 2016.

Zwischen 1989 und 1997 moderierte Saget «America’s Funniest Home Videos». Unscheinbare Berühmtheit erhielt Saget auch für seine Tätigkeit bei «How I Met Your Mother», wo er im Englischen Original die Stimme des alten Ted Mosby sprach, der seinen Kindern erzählt, wie er seine Frau kennen lernte. Bob Saget hinterlässt seine Frau Kelly Rizzo und die Kinder Aubrey Saget, Jennifer Belle Saget und Lara Melanie Saget.



Kurz-URL: qmde.de/131732
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 09. Januar 2022nächster ArtikelSportcheck: Vorfreude auf die Handball-EM und «Let's Dance» bei RTL
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika