Quotennews

Paralympics, Deutschland-Tour und Sportschau

von

Sportlich konnte sich am Samstag auch neben den Fußball-Bundesligen ordentlich unterhalten lassen werden. Ab 09:00 Uhr zeigte das ZDF die Paralympics!

Der sportliche Samstag begann bereits relativ früh um 09:00 Uhr im Zweiten. Hier zeigte das ZDF zu Beginn des Tages die Bilder aus Tokio von den Disziplinen Leichtathletik und Tischtennis. Zu dieser Uhrzeit schalteten bereits 0,46 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein und sorgten so für einen Marktanteil von 8,6 Prozent. Sogar die jüngeren Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren waren mit 0,12 Millionen ordentlich vertreten, hier ergab sich ein entsprechender Marktanteil von 8,5 Prozent. Unterbrochen von einem «Ökumenischen Gottesdienst» um 10:00 Uhr folgten ab 11:00 Uhr weitere Übertragungen aus der Leichtathletik, dem Tischtennis, Basketball, Reiten und dem Schwimmen.

Hierbei verfolgten bereits 0,73 Millionen Zuschauer das Spektakel, wodurch ebenfalls der Marktanteil auf 10,7 Prozent stieg. Bei den jüngeren Zuschauern tat sich hingegen eher wenig, mit 0,13 Millionen Zuschauer steigerte sich das Zweite leicht, jedoch sank der Marktanteil sogar auf 6,9 Prozent. Nach einer weiteren kurzen Unterbrechung vom «heute Xpress» folgten die restlichen Halbfinals im Tischtennis und die letzten Zusammenfassungen aus der Leichtathletik. Hierbei steigerte sich das Zweite abermals und generierte zwischen 12:10 Uhr und 15:00 Uhr im Schnitt 1,03 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Bei den jüngeren Zuschauern änderte sich hingegen abermals nicht viel, mit 0,13 Millionen Zuschauern lag der Sender in etwa auf dem Niveau der vorherigen Ausstrahlung, wenn auch der Marktanteil erneut etwas sank auf 5,6 Prozent. Insgesamt sorgten die Zuschauer der Paralympics für einen ZDF-Marktanteil von 11,1 Prozent.

Danach schickte das Zweite eine weitere Ausgabe «heute Xpress» über den Äther, bevor es an die «Deutschland Tour» ging. Ab 15:15 Uhr konnten sich die Radsport-Fans die 3. Etappe der Tour durch Deutschland ansehen. Es ging von Ilmenau ins mittelfränkische Erlangen über 191 Kilometer. Das gestiegene Interesse an den Paralympics konnte hier jedoch nur bedingt mit zu den Radsportlern genommen werden, denn mit 0,81 Millionen Zuschauern sank die Zuschauerzahl etwas. Ebenfalls reduzierten sich die Jüngeren auf 0,11 Millionen und einen Marktanteil von 3,8 Prozent. Insgesamt reichte es noch für 7,0 Prozent des Gesamt-Marktes. Ab 18:00 Uhr sendete das Erste ihren sportlichen Teil des Tages mit der «Sportschau». Vom Start weg waren 2,31 Millionen Zuschauer mit an Bord, davon 0,2 Millionen jüngere Zuschauer. Damit erreichte das Erste insgesamt 15,7 Prozent Marktanteil und 7,3 Prozent bei den jüngeren Zuschauern. Die «Bundesliga-Sportschau» ab 18:30 Uhr schraubte diese Zahlen schließlich auf 3,69 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 19,3 Prozent hoch. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte sich auf 0,57 Millionen Zuschauer gesteigert werden, während auch hier der Marktanteil mit 14,4 Prozent sehr gut war.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/129109
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBlockbuster-Battle: 90er gegen 00er gegen 10er – Welches Jahrzehnt gewinnt das Battle?nächster ArtikelNatalia Wörner: ‚Es schwebte ein Hauch von Melancholie über dem Dreh‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung