Quotennews

«Workout - Muskeln, Schweiß & Liebe» ist erneut auf Abschiedstournee

von

Bis zum kommenden Mittwoch soll «Workout - Muskeln, Schweiß & Liebe» noch laufen, dann ist Schluss mit Staffel drei. Mit einem Blick auf die Quoten, könnte bitte auch direkt Schluss sein.

Bereits der Start der RTLZWEI-Nachmittags-Show «Workout - Muskeln, Schweiß & Liebe» fiel völlig ins Wasser. Mit 0,04 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 0,4 Prozent zeigte die Show sogar für RTLZWEI eine bodenlose Leistung zum 16. August. Die Werte der Zielgruppe machten hierbei nichts besser, denn mit 0,01 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 0,3 Prozent schrammte der Sender knapp am nicht messbaren vorbei. Doch in der Folge wurde es, wenn an dieser Stelle das Positive genannt werden soll, besser. Zum 23. August schaffte es die Show bereits 0,1 Millionen Zuschauer und exakt 1,0 Prozent Marktanteil zu generieren. Immerhin. Hiervon waren dann 0,04 Millionen Zuschauer werberelevant und markierten so "starke" 2,1 Prozent Marktanteil.

Doch auch dies währte nur kurz und schnell kehrte das Programm auf Zuschauerzahlen zwischen 0,05 und 0,06 Millionen Zuschauer zurück. So gestaltete sich auch die gestrige Ausgabe mit 0,05 Millionen Zuschauern, einem Marktatneil von 0,6 Prozent und katastrophalen 0,03 Millionen Zielgruppen-Zuschauern, welche für immerhin 1,6 Prozent Marktanteil sorgten. Grund genug für RTLZWEI das Reality-Format zum kommenden Mittwoch, dem 01. September, abzusetzen. Wieso sich der Grünwald-Sender, noch die halbe Woche antut, bleibt fraglich.

Ab dem 02. September wird der Sendeplatz kurz vor 15 Uhr dann von «Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Babyglück» gefüllt. Ein Programm, welches um 2015 auch mal in der Primetime lief, jedoch zuletzt (2019) von RTLZWEI ebenfalls zwischen 13 und 15 Uhr gesendet wurde. Dabei schaffte es der Sender die einstigen Erfolge von bis zu 1,66 Millionen Zuschauern (06. Oktober 2015) auf 0,12 Millionen (04. Dezember 2019) herunterzusenden. Ob sich der Trend fortsetzt oder ob die Katze das «Workout»-Dilemma ausbügelt, wird sich zeigen müssen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/129102
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ein Fall für zwei» ist eine halbe Million besser als der Restnächster ArtikelParalympics bis Bundesliga Flash: Der sportliche Freitag
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung