TV-News

«Organized Crime»: 13th Street bring «Law & Order»-Ableger nach Deutschland

von   |  1 Kommentar

Drei Monate nach dem Finale der ersten Staffel holt der Pay-TV-Sender 13th Street den neuen «Law & Order»-Ableger nach Deutschland. Mit dabei ist dann auch Christopher Meloni als Elliot Stabler.

Mittlerweile zählt «Law & Order: Special Victims Uni» 22 Staffeln, seit diesem Jahr hat die Franchise aus der Feder von Dick Wolf mit «Law & Order: Organized Crime» einen weiteren Ableger erhalten, der in den USA im April an den Start geht. Eine zweite Staffel wurde unterdessen schon von NBC geordert. Zu sehen ist darin Christopher Meloni in seiner Rolle als Elliot Stabler, die er in den ersten zwölf Staffeln der Mutterserie verkörperte. Im September findet «Organized Crime» nun auch seinen Weg nach Deutschland, denn 13th Street, zeigt alle acht Folgen immer mittwochs im Doppelpack.

Die erste Episode ist am am 8. September um 21:00 Uhr zu sehen, die übrigen Folgen sind werden ab 20:13 Uhr ausgestrahlt. Nach der linearen Verwertung ist die Serie, in der Stabler wegen des Verlusts seiner Frau nach einem Bombenanschlag zum NYPD zurückkehrt und sich einer Spezialeinheit für organisiertes Verbrechen anschließt, auch auf Abruf verfügbar. Neben Meloni und Golden Globe-Preisträger Dylan McDermott als Richard Wheatley sind unter anderem Tamara Taylor als Angela Wheatley, Danielle Moné Truitt als Ayanna Bell sowie die Newcomerin Ainsley Seiger als Jet Slootmaekers zu sehen. Golden Globe-Gewinnerin Mariska Hargitay, bekannt aus der Mutterserie «Law & Order: Special Victims Unit», hat mehrere Gastauftritte als Olivia Benson.

Dick Wolf zeichnet auch bei der Spin-off-Serie als Schöpfer verantwortlich. Eine Crossover-Episode mit «Law & Order: SVU» aus Staffel 22 bringt die Handlung des Spin-offs ins Rollen und wird am 8. September 2021 um 20:13 Uhr noch vor dem Serienstart von «Law & Order: Organized Crime» auf 13th Street gezeigt, darin kommt es zum erwähnten Bombenanschlag, nachdem Benson und ihr Team die Ermittlungen aufnehmen.

Kurz-URL: qmde.de/128128
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelntv zeigt Dokumentation zum Jahrestag der Explosionskatastrophe in Beirutnächster ArtikelDie «Alm» geht wieder baden 🐄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Torsten.Schaub
15.07.2021 23:16 Uhr 1
Endlich, darauf bin ich wirklich gespannt. In den USA scheint sie gut angekommen zu sein, eine zweite Staffel wird kommen, dann wohl auch auf dem Sender. Nicht im Free-TV!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung