Quotennews

Free-TV-Premiere bei ProSieben setzt sich an die Spitze des Filmprogramms

von   |  1 Kommentar

Der Actionfilm «X-Men: Dark Phoenix» überzeugte viele Zuschauer. Dagegen versuchten sich «Fack Ju Göhte 2» und «96 Hours – Taken» zu behaupten.

Ein weiteres Mal war am Sonntagabend für die anderen privaten Sender kein Vorbeikommen am Filmprogramm von ProSieben. Mit der Free-TV-Premiere des Actionfilms «X-Men: Dark Phoenix»  stand der Sender gestern mit deutlichem Abstand am besten da. 1,83 Millionen Fernsehende schalteten ein und erzielten einen starken Marktanteil von 6,3 Prozent. Auch die 0,92 Millionen Jüngeren generierten ein hohes Ergebnis von 11,7 Prozent. Mit «X-Men: Zukunft ist Vergangenheit» hielt man sich im Anschluss vor 0,79 Millionen Zuschauern weiterhin bei 6,4 Prozent. Die 0,38 Millionen Umworbenen beendeten den Abend mit einer guten Quote von 10,8 Prozent.

Sat.1 zeigte die beiden Fortsetzungen zu den Filmen der Vorwoche und startete somit mit der Komödie «Fack Ju Göhte 2». Akzeptable 4,2 Prozent Marktanteil kamen hier bei den 1,21 Millionen Fernsehenden zustande. Deutlich besser lief es bei den 0,74 Millionen Werberelevanten, die bei hohen 9,5 Prozent Marktanteil landeten. Die Komödie «Hangover 2» fiel im Anschluss auf schwache 3,3 sowie solide 7,6 Prozent zurück. Um 17.40 Uhr startete auf dem Sender noch die neue Staffel von «Das große Backen – Die Profis». Zwölf Meisterkonditoren backen hier paarweise um den "Goldenen Cupcake" und 10.000 Euro. Bei den 1,01 Millionen Zuschauern lag Sat.1 mit 5,9 Prozent Marktanteil knapp über dem Senderschnitt. Die 0,34 Millionen 14- bis 49-Jährigen verbuchten eine gute Quote von 8,8 Prozent.

Der Thriller «96 Hours – Taken» startete bei RTLZWEI mit 0,99 Millionen Filmfans erfolgreich in den Abend. Insgesamt kam eine gute Sehbeteiligung von 3,3 Prozent zustande. Bei den 0,39 Millionen Jüngeren wurde ein solider Wert von 4,9 Prozent gemessen. Weiter ging es mit dem Actionfilm «London Has Fallen», der sich mit 0,88 Millionen Fernsehenden auf starke 4,2 Prozent Marktanteil verbesserte. Die 0,29 Millionen Umworbenen lagen mit 5,0 Prozent Marktanteil genau im Senderschnitt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126732
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Grill den Henssler» verliert trotz Muttertags-Special an Zuschauernnächster ArtikelWiener «Tatort» kommt noch auf 8,82 Millionen Zuschauer
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Torsten.Schaub
10.05.2021 10:08 Uhr 1
Megablockbuster! Man sollte Pro7 endlich mal erklären, was das Wort Blockbuster bedeutet oder ob sie weiter die Zuschauer verarschen wollen. «X-Men: Dark Phoenix» war der schreckliche Abschluss der X-Men Reihe der an den Kinokassen ein Megaflop war. Somit (mal abgesehen von einem dritten Deadpool) wird es keinen X-Men Film mehr geben und (wie viele noch dem Irrglauben hinterherhoffen) auch keine X-Mutanten im MCU eingeführt werden.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung