International

Disney+ startet in Malaysia

von

Wie in Indonesien heißt der Streamingdienst des Micky-Maus-Konzern dort Disney+ Hotstar.

Es ist kaum eine Woche, als die Nachricht die Runde machte, dass Disney 18 Sender in Südostasien und Hongkong schließen wird, um den Fokus auf das hauseigene Streamingangebot von Disney+ zu legen. Dort war man allerdings bislang nur in Singapur und Indonesien an den Start gegangen. Nun gab die Walt Disney Company bekannt, dass zum 1. Juni der Startschuss von Disney+ Hotstar – so auch der Name der Plattform in Indonesien – erfolgen werde. Die Plattform wird neben den Hauptmarken Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic eine bedeutende lokale Inhaltskomponente enthalten.

Der Start findet in Zusammenarbeit mit Astro statt, der führenden Pay-TV-Plattform des Landes. Eine vollständig virtuell abgehaltene Auftaktveranstaltung beinhaltete Gastauftritte der Marvel-Schauspieler Anthony Mackie und Sebastian Stan sowie einen Rundgang durch einige der lokalen Inhaltsoptionen. Warum der Auftritt den Namen ‚Disney+ Hotstar‘ trägt, wurde allerdings nicht erklärt. Hotstar ist der Name der äußerst erfolgreichen Streaming-Plattform in Indien, die Disney von 21st Century Fox erworben hat.

Disney gab bekannt, dass es mehrjährige Verträge zur Bereitstellung von Inhalten mit führenden malaysischen Studios unterzeichnet hat, darunter Skop Productions, Revolution Media Films, Primeworks Studios, WAU Animation, Act 2 Pictures, Les 'Copaque Production und Red Films. Auf diese Weise kann Disney Plus Hotstar beim Start oder kurz danach neue malaysische Filme und Serien ins Portfolio aufnehmen. Mehrere "werden die Kinoveröffentlichung überspringen und direkt auf dem Streaming-Service starten", sagte Disney. Zudem werden lokale Primetime-Dramaserien am selben Tag wie ihre lineare TV-Sendung um 7:00 Uhr morgens zum Abruf bereit stehen, was bedeutet, dass Disney+-Hotstar-Zuschauer einen 15-stündigen Vorsprung gegenüber Nicht-Abonnenten haben.

In der Startpräsentation wurde die Marke Star nicht erwähnt, die jetzt auch hierzulade erhältlich ist. Einige dieser Titel scheinen jedoch Teil dessen zu sein, was Disney als "robusten Katalog allgemeiner Unterhaltungsserien und Filme" bezeichnet. Dazu gehören die mehrfachen Oscar-Preisträger «Nomadland», «Jojo Rabbit» , «The Walking Dead», «Criminal Minds», «Fresh off the Boat», «Die Simpsons», «Grey's Anatomy» und «9-1-1». „Die Einführung von Disney+ Hotstar in Malaysia in Zusammenarbeit mit Astro ist ein wichtiger Meilenstein für uns, da wir unsere Präsenz in Südostasien weiter ausbauen", sagte David Shin, GM der Walt Disney Company Taiwan, Hongkong und Südostasien. „Malaysier sind nicht nur verbunden, sondern auch äußerst technisch versiert und repräsentieren einige der größten Disney-Fans in der Region."

Kurz-URL: qmde.de/126605
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Die Klinik»nächster ArtikelDPU bekommt neuen Geschäftsführer und Executive Producer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung