Wochenquotencheck

Bislang schwächste Woche für «Das Quiz mit Jörg Pilawa»

von   |  1 Kommentar

Auf dem Gesamtmarkt schalteten in dieser Woche so wenig Zuschauer ein wie nie zuvor. Ein wenig besser sah es zumindest bei den jüngeren Fernsehenden aus.

Über 1700 Episoden der Show «Das Quiz mit Jörg Pilawa» liefen von Juli 2001 bis September 2010 mit großem Erfolg. Ziemlich genau zehn Jahre später entschied sich Das Erste für eine Neuauflage der gefragten Quizshow, welche schließlich ab dem 30. November 2020 startete. Es treten stets Kandidatenpaare an, die sich zu Beginn eine Gewinnstufe aussuchen. Bei Erreichen dieser Stufe ist der Geldbetrag auch bei anschließenden falschen Antworten sicher. Außerdem muss jeweils einer der Kandidaten die Frage allein beantworten, es besteht jedoch für das andere Teammitglied die Möglichkeit ein Veto einzulegen. Neu wurde außerdem eine Wunschfrage eingeführt, die zu Beginn gespielt wird.

Neue Ausgaben sind montags bis freitags jeweils ab 16.05 Uhr im Programm. Der Start in diese Woche war am Montag alles andere als ein Erfolg. Nachdem am Freitag zuvor die Reichweite mit 1,10 Millionen Menschen so hoch gewesen war wie seit Wochen nicht mehr, schalteten zu Beginn der neuen Woche nur 0,61 Millionen Fernsehende ein. Dies war das bislang kleinste Publikum seit dem Start der Neuauflage. Gleichzeitig stürzte die Quote von 9,2 auf schwache 6,0 Prozent ab. Die 0,11 Millionen Jüngeren hielten sich zumindest noch bei einem passablen Marktanteil von 5,5 Prozent.

Am Dienstag entschieden sich nun immerhin 0,64 Millionen Fernsehende für die Quizsendung. Der maue Marktanteil von 7,1 Prozent stellte somit noch das beste Ergebnis in dieser Woche dar. Nun ging es allerdings auch bei der jüngeren Zuschauerschaft abwärts. 0,06 Millionen Neugierige blieben hier übrig. Damit kam der Sender nicht über eine mäßige Sehbeteiligung von 4,0 Prozent hinaus.

Die Ausgabe am Mittwoch unterbot das schwache Ergebnis vom Montag sogar noch. 0,57 Millionen Zuschauer stellten nun den neuen Negativrekord der Reichweite auf. Aus dem niedrigen Interesse resultierte zudem eine ernüchternde Quote von 6,3 Prozent. Doch auch die verbleibenden 0,05 Millionen 14- bis 49-Jährigen verloren weiter. Das Resultat war ein schwacher Marktanteil von 3,3 Prozent.

Aufgrund des geänderten Programms gab es am Karfreitag keine neue Ausgabe und somit endete die Ausstrahlung in dieser Woche bereits am Donnerstag. An diesem Tag wollten noch 0,64 Millionen Quizfans mitraten. Erneut fiel der Marktanteil auf einen enttäuschenden Wert von 6,0 Prozent zurück. Das jüngere Publikum vergrößerte sich auf 0,07 Millionen Menschen, dennoch kam die Sehbeteiligung nicht über niedrige 3,7 Prozent hinaus.

Schon seit Anfang des Jahres hatten sich die Quoten auf dem Gesamtmarkt kaum geändert, sondern verharrten durchgängig bei einem mauen Niveau. Nachdem die Reichweite am Ende der Vorwoche plötzlich stieg, konnte der Sender den kurzen Aufwärtstrend jedoch nicht nutzen. Stattdessen war diese folgende Woche die schwächste überhaupt. An jedem der Tage war die Reichweite so niedrig wie nie zuvor in den vergangenen Monaten. Auch die Quoten sanken auf ein enttäuschendes Niveau. Bei den Jüngeren sah es Anfang März hingegen noch deutlich schlechter aus und somit stellte diese Woche zumindest hier eine leichte Steigerung dar.

Kurz-URL: qmde.de/125971
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKiosk: ‚Blau‘nächster ArtikelWieso können wir ein Ekel wie Frank Underwood aus «House Of Cards» ertragen?
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
04.04.2021 00:44 Uhr 1
Und, leider, die bislang langweiligste!! Hatte schon nach nicht mal der Hälfte die Nase voll.... :relieved:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung