Primetime-Check

Sonntag, 14. März 2021

von

Ließen sich viele Zuschauer für eine neue Ausgabe vom «Polizeiruf 110» begeistern? Hielt «Kitchen Impossible» das hohe Niveau?

Das Erste startete am Sonntagabend mit dem «Polizeiruf 110: Sabine» in die Primetime und lockte damit 8,17 Millionen Zuschauer, was sehr starken 23,8 Prozent Marktanteil entsprach. 1,89 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten gleichzeitig ausgezeichnete 19,4 Prozent. Ein eingeschobenes «Tagesthemen extra» brachte es auf 5,14 Millionen Interessenten und einen hohen Marktanteil von 16,9 Prozent. Bei den 1,11 Millionen jüngeren Zuschauern wurden herausragende 12,7 Prozent gemessen. Der Polittalk «Anne Will» erreichten ab 22.00 Uhr noch gute 13,0 Prozent insgesamt und 8,8 Prozent bei den Jüngeren. Für die Talkshow schalteten also 3,17 Millionen Menschen sowie 0,60 Millionen der jüngeren Zuschauerschaft ein. Das ZDF war mit dem TV-Drama «Inga Lindström: Geliebter Sven» ebenfalls recht gut dabei und begeisterte 5,16 Millionen Menschen für sich, was guten 15,0 Prozent Marktanteil glich. 0,59 Millionen Jüngere führten zudem zu überdurchschnittlichen 6,1 Prozent. Im Anschluss lag die Zuschauerzahl mit dem «heute journal» bei 4,35 Millionen Interessenten sowie 0,59 Millionen Jüngeren. Hier wurde eine hohe Quote von 15,1 beziehungsweise 7,1 Prozent ermittelt.

Der Actionfilm «Tomb Raider» wurde bei RTL gezeigt und fesselte 2,37 Millionen Filmfans an die Bildschirme. Zudem schalteten 0,85 Millionen Umworbene ein. Das resultierte in annehmbaren 7,2 Prozent bei allen und 9,0 Prozent bei den Jüngeren. Sat.1 setzte ab 20.15 Uhr auf den Krimi «Mord in Orient Express». Der Film erreichte 1,69 Millionen Fernsehende insgesamt und eine passable Quote von 5,2 Prozent. Besser lief es in der Zielgruppe mit 0,86 Millionen Fernsehzuschauern, die gute 9,4 Prozent Marktanteil zustande brachten.

Bei ProSieben erreichte der Science-Fiction-Film «Alita: Battle Angel» 2,08 Millionen Zuschauer. Dies bedeutete insgesamt starke 6,7 Prozent, während in der Zielgruppe hohe 12,7 Prozent Marktanteil verbucht wurden. Folglich saßen 1,13 Millionen der Umworbenen vor dem Bildschirm. RTLZWEI lockte mit der Liebeskomödie «50 erste Dates» an diesem Sonntagabend 0,90 Millionen Fernsehende, die solide 2,7 Prozent Marktanteil verbuchten. In der Zielgruppe erreichte der Sender mit 0,56 Millionen jüngeren Zuschauern eine gute Quote von 5,9 Prozent.

Die Soap «Trucker Babes» war bei Kabel Eins im Programm und begeisterten 1,09 Millionen Zuschauer. Dies bedeutete eine solide Quote von 3,3. Bei den 0,51 Millionen Werberelevanten lag die Sehbeteiligung bei guten 5,4 Prozent. Eine Folge des Kochduells «Kitchen Impossible» brachte es bei VOX auf einen hohen Marktanteil von 6,3 Prozent bei einem Publikum von 1,71 Millionen Menschen. Zudem wurden bei den 0,99 Millionen Jüngeren herausragende 12,9 Prozent Marktanteil ermittelt.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125521
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kitchen Impossible» weiterhin stark, leichter Aufwärtstrend bei «Love Island»nächster ArtikelSportcheck: Die Höhle und die Herzen der Löwen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung