England

Prinz Harrys Interview begeisterte über elf Millionen Briten

von

Die Reichweiten für das Gespräch zwischen dem Paar und Talk-Legende Oprah Winfrey war ein gigantischer Hit.

In der vergangenen Woche wurde das Gespräch zwischen der amerikanischen US-Talk-Legende Oprah Winfrey und dem Paar Meghan Markle und Prinz Harry aufgezeichnet. Inzwischen ist das zweistündige Gespräch auch beim britischen Privatsender ITV gelaufen und hat auch dort spitzenmäßige Werte verbucht.

Das Interview, das um 21.00 Uhr startete, brachte ITV im Durchschnitt 11,3 Millionen Fernsehzuschauer. In der Spitze, laut BARB, waren bis zu 12,3 Millionen Menschen vor den britischen Fernsehschirmen. Damit ist das Interview das zweiterfolgreichste Programm in diesem Jahr. Nur die Rede von Premierminister Boris Johnson über die neuen Maßnahmen waren bislang erfolgreicher.

In Deutschland verbuchten RTL und VOX über drei Millionen Fernsehzuschauer, in den Vereinigten Staaten von Amerika fuhr der TV-Sender CBS 17,2 Millionen Zuschauer ein.

Kurz-URL: qmde.de/125384
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuf ein Burdinski Bräu nach Eppendorfnächster ArtikelSat.1 poliert die Primetime auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung