Wochenquotencheck

15 Jahre «Das perfekte Dinner»: Jubiläumswoche der Kochshow bei VOX

von

Diese besondere Woche, die in Erfurt gedreht wurde, hob sich kaum von den Quoten in den vergangenen Monaten ab.

In dieser Woche feierte die Kochshow «Das perfekte Dinner» bei VOX ihr 15-jähriges Jubiläum. Nach einer Pilotfolge im November 2005 begann die Ausstrahlung im März 2021. Inzwischen wurden über 3500 Episoden gesendet und es entstanden sowohl «Das perfekte Promi-Dinner» als auch «Das perfekte Profi-Dinner». Nach einem Dreigänge-Menü verteilen die Gäste bis zu 10 Punkte an den Gastgeber. Nach jeder Woche steht somit ein Sieger fest, dem ein Geldpreis in Höhe von 1500 Euro winkt.
Die Jubiläums-Woche wurde aus Erfurt ausgestrahlt und am Montag waren alle zunächst bei der 33-jährigen Gastgeberin Karoline zu Gast. Hierfür schalteten 1,43 Millionen Fernsehende ein, wodurch der Marktanteil bei einem guten Wert von 5,0 Prozent lag. Auch bei den 0,52 Millionen Umworbenen startete das Format erfolgreich in die Woche und lag mit einer Quote von 7,6 Prozent über dem Senderschnitt.

Jennifer servierte am Dienstag als Hauptgang Filet vom Rotbarsch mit Rosmarinkartoffeln. Die Reichweite erhöhte sich hier auf 1,49 Millionen Menschen, der Marktanteil blieb mit 5,1 Prozent hingegen beinahe konstant. Eine deutlichere Verbesserung war bei den 0,59 Millionen Jüngeren zu erkennen, die einen hohen Marktanteil von 8,6 Prozent einfuhren. Für das Essen von Jorita interessierten sich am darauffolgenden Tag noch 1,39 Millionen Zuschauer. Hier fiel die Sehbeteiligung auf einen soliden Wert von 4,7 Prozent zurück. Mehr als zwei Prozentpunkte Verlust musste der Sender bei den 0,44 Millionen Werberelevanten hinnehmen. Somit stand noch ein passabler Wert von 6,3 Prozent auf dem Papier.

Von diesem Abwärtstrend erholte sich die Kochshow bereits am Donnerstag wieder, als Susanne Ochsenbäckchen mit Polenta und Gemüse servierte. Auf dem Gesamtmarkt erzielte VOX hier mit einem Publikum von 1,49 Millionen Menschen wieder gute 5,2 Prozent Marktanteil. Ähnlich sah es bei den 0,54 Millionen Umworbenen aus, denn hier kletterte die Quote zurück nach oben auf 8,0 Prozent. Die Woche endete mit einem Besuch beim 41-jährigen Gastgeber Matthias. An diesem Tag schalteten 1,42 Millionen Fernsehende ein und der Sender holte sich mit 5,1 Prozent einen ähnlichen Wert wie am Vortag. Der Verlust fiel bei den 0,47 Millionen 14- bis 49-Jähirgen etwas größer aus, denn hier verlor man über einen Prozentpunkt. Die Quote von 7,1 Prozent lag genau im Senderschnitt.

Schon in den vergangenen Wochen hatte sich das Interesse auf dem Gesamtmarkt sehr konstant gehalten. Dies setzte sich bis auf einen kleinen Ausrutscher am Mittwoch in dieser Woche fort. Etwas größer fielen die Schwankungen in der Jubiläumswoche hingegen in der Zielgruppe aus. Am Dienstag gab es den besten und am Mittwoch den schwächsten Wert seit Mitte Februar.

Kurz-URL: qmde.de/125339
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKiosk: 11Freunde - mehr als nur Torenächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 6. März 2021
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung