Quotennews

Der ARD Wintersport-Tag

von

Bei sonnigem Schneewetter konnten sich Wintersportfans getrost vor dem Fernseher niederlassen und gespannt den Athleten folgen. Wie lief der Wintersport-Samstag im Ersten?

Beginnend um bereits 9:30 Uhr brachte der Sport-Samstag die Skeleton-WM im Mixed Team. Die erst zweite Auflage dieses Wettbewerbs zog zum Start des Tages 0,92 Millionen Zuschauer vor die Fernseher und sorgte für 12,9 Prozent Marktanteil. In der jünger definierten Zuschauerschaft zwischen 14 und 49 Jahren schalteten zu früher Stunde 0,15 Millionen Zuschauer ein und sorgten so für 7,9 Prozent Marktanteil. Mit dem 20-minütigen Doku-Format «Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Peking» durchbrach man erstmals die 1-Millionen-Marke und es konnten 1,2 Millionen Zuschauer gemessen werden. In der Zielgruppe steigerte man sich auf 0,25 Millionen Jüngere und so kletterten die Marktanteile auf 15,3 und 11,4 Prozent.

Der erste Kracher des Tages zeigte sich dann in der Abfahrt der Damen aus dem italienischen Cortina d’Ampezzo. Im direkten Anschluss an «Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Peking» verdoppelte sich die Zuschauerzahl auf 2,31 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren und bei den Jüngeren steigerte sich das Erste auf 0,38 Millionen. Folglich stiegen die Marktanteile auf 23,5 Prozent im Gesamten und 15,2 Prozent in der Zielgruppe. Immer beliebter werden offenkundig auch die Freestyle-Disziplinen und für die Freestyle-WM im Skicross Team ab 13:50 Uhr steigerte man sich erstmals an diesem Tag auf über drei Millionen Zuschauer. Insgesamt schalteten das Ski-Spektakel aus dem schwedischen Idre Fjäll 3,07 Millionen Zuschauer ein und belegten so 23 Prozent des Marktes. Die Zielgruppe blieb verhalten bei 0,35 Millionen Zuschauern und 11,2 Prozent Marktanteil.

Im Anschluss lief das Wintersport-Tageshighlight mit dem 7,5 km Sprint der Damen in der Biathlon-WM. Aus dem slowenischen Pokljuka gesendet erreichte das Erste ganze 4,74 Millionen Gesamtzuschauer und belegte kurzerhand fulminante 29,7 Prozent des Marktes. Hierfür bewegten sich auch mehr Jüngere vor die Mattscheibe und so ergab die Quotenmessung 0,66 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 und einen Marktanteil von 17,7 Prozent. In der Folge fielen die Zahlen von Sportsendung zu Sportsendung leicht ab und zum Abschluss des Wintersport-Tages verweilten zur Viererbob-WM aus dem deutschen Altenberg noch 3,63 Millionen Zuschauer mit einem erzielten Marktanteil von 18,4 Prozent. Die Zielgruppen-Ergebnisse ließen zwischendurch wieder nach doch kamen in Hinblick auf die Sportschau bereits zur Bob-WM wieder zurück und so kam die letzte Wintersport-Ausstrahlung an diesem Samstag auf 0,53 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 12,7 Prozent.

Letztendlich lieferte das beste Sportergebnis am Samstag jedoch erneut die Bundesliga Sportschau ab 18:30 Uhr. Die reguläre Sportschau ab 18 Uhr sorgte bereits für 4,22 Millionen Zuschauer und einem Marktanteil von 19,2 Prozent, zudem ergab die Zielgruppenmessung 0,73 Millionen Zuschauer und 15,1 Prozent Anteil. Doch ab 18:30 Uhr und der Bundesliga Sportschau steigerten sich beide Werte abermals auf 5,15 Millionen Zuschauer und 1,02 Millionen jüngere Zuschauer. Die Marktanteile beliefen sich auf 19,1 Prozent im Gesamten und 16,3 Prozent am Zielgruppenmarkt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/124844
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBlockbuster-Battle: Free-TV-Premiere gegen dritte Wiederholung oder doch Pay-TV?nächster ArtikelProSieben geht baden – Nutznießer sind Sat.1 und VOX
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung