Quotennews

Über acht Millionen Fußballfans beim deutschen Länderspiel

von

In der Gruppenphase der Nations League musste das deutsche Team gegen die Ukraine antreten. Das ZDF übertrug das Spiel.

Die deutsche Nationalmannschaft traf am Samstagabend in Leipzig auf die Ukraine und entschied die Partie mit einem 3:1 für sich. Das ZDF übertrug in einem «ZDF Sportextra» das Gruppenspiel der Nations League im Fernsehen. Als Experte war Per Mertesacker zu Gast im Studio, Béla Réthy übernahm die Rolle des Kommentators. Bereits eine halbe Stunde vor Anpfiff schalteten 5,32 Millionen Zuschauer ein, die sich starke 18,1 Prozent Marktanteil sicherten. Der Sender schnitt auch mit 1,23 Millionen jüngeren Interessenten sehr gut ab.

Ab dem Anpfiff verfolgten schließlich 8,16 Millionen Fernsehende das Fußballspiel. Das ZDF durfte sich hier über eine sehr hohe Quote von 26,1 Prozent freuen. Ein ausgezeichneter Marktanteil von 23,2 Prozent kam ebenfalls bei einem Publikum von 2,02 Millionen 14- bis 49-Jährigen zustande. Das vorherige Spiel der Nations League gegen die Schweiz wurde am Dienstag, 13. Oktober im Ersten übertragen und erreichte noch etwas höhere Reichweiten. Hier überzeugte die Partie 8,19 Millionen Fußballfans, was eine hervorragende Sehbeteiligung von 18,6 Prozent bedeutete. 2,00 Millionen Interessenten aus der jüngeren Gruppe entsprachen zudem überragenden 24,8 Prozent.

Ab 23.00 Uhr folgte «Das aktuelle Sportstudio», um noch die restlichen Partien des Spieltags der Nations League zusammenzufassen. Das Programm hielt hier weiterhin 2,92 Millionen Fernsehzuschauer auf dem Sender, was für gute 15,3 Prozent reichte. Die 0,75 Millionen Jüngeren schnitten mit einer Quote von 12,7 Prozent noch deutlich besser ab.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/122755
Finde ich...
super
schade
52 %
48 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 Emotions zeigt «Deadly Tropics»nächster ArtikelRTL auch mit «Das Supertalent – weltweit» gut dabei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung