Primetime-Check

Samstag, 9. Mai 2020

von

Mit welchen Werten hat die RTL-Show «5 gegen Jauch» den Abend für sich gewonnen? Wie sah es für die Filme bei Sat.1, RTLZWEI und VOX aus?

RTL hat den Samstagabend mit «5 gegen Jauch» in der Zielgruppe gewonnen: Eine neue Ausgabe der von Oliver Pocher moderierten Spielshow erreichte 14,8 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen, 1,02 Millionen 14- bis 49-Jährige schauten zu. Insgesamt lag die Reichweite bei 2,76 Millionen. Das ZDF wurde haushoher Gewinner bei allen Fernsehenden ab drei Jahren: 7,44 Millionen Zuschauer sahen sich den Krimi «Stralsund – Blutlinien» an, das führte zu hervorragenden 26,1 Prozent Marktanteil. Auch bei den Jüngeren lief es mit 0,66 Millionen Zusehern und 9,3 Prozent Marktanteil gut. Das Erste hatte «Verstehen Sie Spaß?» im Programm, mit den Werten vom ZDF konnte die Versteckte-Kamera-Show aber nicht mithalten: 3,51 Millionen Zuschauer konnte Guido Cantz mit seinen prominenten Lockvögeln anlocken, das bedeutete 12,7 Prozent Marktanteil. Mit 0,78 Millionen Jüngeren sowie daraus resultierenden 10,9 Prozent Marktanteil wurde Das Erste Zweiter bei den 14- bis 49-Jährigen nach RTL.

ProSiebens «Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas» hat im Best-of ordentliche 10,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe erzielt, 0,74 Millionen Werberelevante sahen zu. Insgesamt belief sich die Sehbeteiligung auf 0,92 Millionen. Sat.1 hat zufriedenstellende Werte mit dem Animationsfilm «Ferdinand – Es geht STIERisch ab» verbucht, 9,8 Prozent Marktanteil waren damit möglich. 0,70 Millionen 14- bis 49-Jährige waren zugegen, insgesamt betrug die Zuschauerzahl 1,49 Millionen. VOX punktete mit «The Transporter Refueled»: 9,0 Prozent Marktanteil sahnte der Actionstreifen ab. 1,71 Millionen Zuschauer waren insgesamt dabei, 0,64 Millionen Umworbene mischten sich darunter.

Gänzlich unter ging RTLZWEI: Für den Liebesfilm «Drei Meter über dem Himmel» wurden lediglich 2,5 Prozent Marktanteil bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen ausgewiesen. Nicht mal eine halbe Million Zuschauer konnten sich für die Romanze erwärmen, bei gerade einmal 0,44 Millionen lag die Gesamtreichweite. Kabel Eins war mit «Hawaii Five-0» besser dran: Auf bis zu 1,02 Millionen steigerte sich die Reichweite im Verlauf des Abends, die Zielgruppen-Marktanteile lagen bis Mitternacht bei 5,4, 5,3, 4,8 sowie 4,9 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/118203
Finde ich...
super
schade
53 %
47 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRabenschwarzer Samstag für RTLZWEI: Teils weniger als 3 Prozent in der Primetimenächster Artikel«Machete»-Star Danny Trejo präsentiert «Legendäre Klingen der Popkultur»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung