US-Fernsehen

Netflix schnappt sich Studio Ghibli-Werke

von

Ab Februar 2020 werden die Animationsfilme des japanischen Produktionsstudio bei Netflix abrufbar sein.

Netflix hat sich die Rechte des japanischen Studio Ghibli geschnappt, die eigentlich jahrelang ihre Animationsfilme nicht für digitale Plattformen zur Verfügung stellen wollten. Allerdings konnte schon WarnerMedia die Firma überzeugen und so schloss die AT&T-Tochter einen Rahmenvertrag für die Märkte USA und Kanada. Netflix sicherte sich die weltweiten Rechte, mit Ausnahme von Japan, USA und Kanada.

Die 21 Filme des Unternehmens, darunter «Spirited Away», «Princess Mononoke» und «Kiki’s Delivery Service» sollen in Japanisch mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen ausgestrahlt werden. „In der heutigen Zeit gibt es verschiedene großartige Möglichkeiten, wie ein Film das Publikum erreichen kann. Wir haben unseren Fans zugehört und die endgültige Entscheidung getroffen, unseren Filmkatalog zu streamen“, sagte Produzent Toshio Suzuki von Studio Ghibli.

„Wir hoffen, dass Menschen auf der ganzen Welt die Welt von Studio Ghibli durch diese Möglichkeit entdecken werden“, führte Suszuki fort. „Das ist ein wahrgewordener Traum für Netflix und Millionen unserer Mitglieder. Die Animationsfilme von Studio Ghibli sind legendär und begeistern seit über 35 Jahren auf der ganzen Welt“, sagte Aram Yacoubian bei Netflix.

Kurz-URL: qmde.de/115180
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Central Park», «Defending Jacob» und «Home»: Das sind die nächsten AppleTV+-Serien und ihre Startdatennächster ArtikelVor Serienpremiere: «Mythic Quest» geht weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Surftipps

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Werbung