TV-News

Europäische Serienallianz: ZDF stellt erste Projekte vor

von   |  5 Kommentare

Seit einem Jahr arbeiten ZDF, France Télévisions und RAI erfolgreich in der European Alliance zusammen. In Lille wurden nun erste konkrete Projekte präsentiert.

Zusammen mit France Télévisions und RAI (Italien) hatte das ZDF vor rund einem Jahr bekannt gegeben, in europäische Spitzenserien investieren zu wollen. Nun wurden erste Ergebnisse der Kooperation präsentiert. Mit der Agentenserie «Mirage» werden im April 2019 die ersten Dreharbeiten zu einem Projekt der European Alliance starten. Vor der Kulisse Abu Dhabis erzählt der Thriller die Geschichte einer Security-Expertin für Atomkraft-Anlagen, die ins Fadenkreuz der CIA gerät. Deutsche Schauspieler der Produktion sind Jeanette Hain und Hannes Jaenicke.

In der Mystery-Serie «Survivors», die voraussichtlich Ende 2019 gedreht wird, gerät das Segelboot "Arianna" in einen gewaltigen Sturm. Nachdem das Schiff und seine Besatzung ein Jahr lang verschwunden waren, taucht es auf offener See wieder auf. Doch von den zwölf Crew-Mitgliedern sind nur noch sieben am Leben. Haben die Sieben ein schreckliches Geheimnis?

Voraussichtlich im Herbst 2019 beginnen die Dreharbeiten zur historischen Abenteuerserie «In 80 Tagen um die Welt», die auf dem Klassiker von Jules Verne basiert. Das Biopic «Leonardo» ist ein weiteres Projekt der European Alliance. In der achtteiligen Serie wird der Maler und Erfinder Leonardo da Vinci im Florenz des 16. Jahrhunderts festgenommen. Er steht im Verdacht, etwas mit dem mysteriösen Verschwinden von Caterina de Cremona zu tun zu haben.

ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler sagte am Mittwoch: „Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der European Alliance bereits in kurzer Zeit eine Reihe von hochklassigen Serienprojekten auf den Weg bringen konnten. Wir bündeln die Stärken dreier öffentlich-rechtlicher Sender und produzieren gemeinsam international konkurrenzfähige Serien. Die Bandbreite reicht dabei von High-End-Produktionen bis zu innovativen Serienprojekten für jüngere Zielgruppen.“ Somit dürfte auch klar sein, dass in Deutschland als ausstrahlende Sender neben dem ZDF auch ZDFneo infrage kommt und alle Serienprojekte zudem der Attraktivität der ZDF-Mediathek zuträglich sein werden.

Kurz-URL: qmde.de/108213
Finde ich...
super
schade
82 %
18 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCasting läuft an: «Deutschland sucht den Superstar» geht 2020 weiternächster Artikel«Das Ding des Jahres» endet mit Staffel-Negativrekord
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
27.03.2019 14:02 Uhr 1
liest sich doch garnicht übel....
Familie Tschiep
27.03.2019 16:30 Uhr 2
Wurde einst als Weihnachtsvierteiler produziert, so neu ist es deswegen nicht. Gibt es keine neueren Bücher, die man verfilmen kann. Leonardo war schon ioft Vorlage für eine Serie? Wie viele Verfilmungen gibt es von Um 80 Tagen um die Welt? Das lockt niemand so recht hervor.

Warum verfilmt man nicht ein Buch von Kai Meyer oder ein modernes französisches Comic wie Lanfeust von Troy oder Sillage?
Wolfsgesicht
28.03.2019 06:11 Uhr 3
Ja es gibt viel was man verfilmen könnte. Nur In 80 Tagen um die Welt ist beliebt und immer erfolgreich. Kommt ja auch auf die Umsetzung an.



Kai Meyer ist garantiert jemand, von dem man quasi alles sowohl für Jugendliche, als auch in einer erwachsenenversion verfilmen kann. Nur ist es wohl nichts, was man Italienern zum Start servieren kann. Sprich man wird sich erstmal an altbewährtem probieren, um zu schauen ob das funktioniert, bevor man komplizierteres versucht. Survivors ist da schon das interessanteste (vor allem fürs ZDF).



Aber das ZDF müsste schleunigst mal einen Jugendsender größer aufziehen, und nicht so stiefmütterlich wie zdf neo. Man muss ja irgendwo den Runfunkbeitrag rechtfertigen, wenn man sich nicht irgendwann selbst abschaffen will. Die Rufe werden immer lauter, die die Abschaffung fordern weil man sich von diesen 17,50€ (überspitzt gesagt) lieber Schuhe kauft. Da wird man sich mit Krimis und familienshows und Krimis und Quizshows und Krimis nicht lange retten.



Ich würde gerne mal eine Historien Serie von Deutschland sehen.

Die Engländer haben ständig ihre Königs Serien, die USA über ihre Unabhängigkeit oder über bestimmte Amerikaner und in Deutschland kommt da irgendwie nix. Bildungsauftrag in Serienform ist mir immer das Liebste. Selbst ne gute Nazi-Serie (das funktioniert ja immer) mit historischer Vorlage gibts nicht.

Kennt da jemand was? Serie über etwas historisches in Deutschland?

Nazis? Daimler? DDR? Humbold? Richthofen? Gebrüder Grimm? Goethe und Schiller (Wie in „Die Geisterseher“ von Kai Meyer, mit etwas mehr Realität)? Einstein? Krupp? Hoesch? Luther? Das Leben in Preußen?

Irgendeine Serie?

Bei Einstein fällt mir höchstens „Genius“ ein, aber ist ja bezeichnenderweise aus den USA und nix vom ZDF.
Familie Tschiep
28.03.2019 13:16 Uhr 4
Die deutsche Geschichte ist noch viel breiter und umfassender.
Wolfsgesicht
28.03.2019 15:17 Uhr 5

Das ist mir durchaus klar, nur auf etwas anderes bin ich um 6 Unr morgens leider nicht gekommen :D
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung