TV-News

«Imposters» findet zurück ins VOX-Programm

von

Da ist sie wieder: Nachdem die Serie «Imposters» von VOX unrühmlich aus dem Programm gekickt wurde, erhält sie Mitte November eine neue Chance.

Die US-Serie «Imposters» ging im Frühjahr dieses Jahres bei VOX katastrophal unter: Den Serienauftakt verfolgten zur besten Sendezeit bloß schwache 0,69 Millionen Fernsehende, bei den Umworbenen standen miese 2,9 Prozent Marktanteil auf dem Zettel. Schon in Sendewoche drei musste «Imposters» umziehen und wurde auf einem späteren Programmslot versendet. Aber immerhin: VOX hielt durch und zeigte alle zehn Folgen der ersten Staffel. Nun gibt der Privatsender der Comedyserie eine zweite Chance und holt auch die neue Season auf die Mattscheiben.

Die Ausstrahlung erfolgt ab dem 14. November immer mittwochs um 22.15 Uhr. Erneut setzt VOX auf Doppelfolgen. Dieses Mal stellt der Privatsender «Imposters» zudem ein interessantes Vorprogramm zur Seite: «Imposters» wird direkt im Anschluss an die neue Eigenproduktion «Milk & Honey» gezeigt, dem jüngsten VOX-Hoffnungsträger. Im Idealfall kann die Serie über einen Escortservice der Betrügerserie neues Leben einhauchen …

Selbst wenn «Imposters» in Runde zwei scheitern sollte: VOX müsste nur einmal mehr zehn Folgen lang durchhalten, dann hat der Sender alle Episoden hinter sich gebracht. Denn der US-Sender Bravo zog nach der zweiten Staffel die Reißleine und gab die Serie mit Inbar Lavi in der Hauptrolle auf.

Kurz-URL: qmde.de/104553
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelarte lernt Italienischnächster ArtikelMit Schmitz und Buschi: RTL-Impro-Comedy startet im November
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung