Vermischtes

Amazons «Bosch» erhält einen neuen Kollegen

von   |  2 Kommentare

Die Produktion der Red-Arrow-Studios-Tochter Fabrik Entertainment begrüßt einen Neuzugang in ihrer Mitte: Amazon-Dauerrenner «Bosch» bekommt in Staffel fünf frisches Blut verpasst.

Neues von «Bosch», der langlebigsten, exklusiven Amazon-Dramaserie: Die fünfte Staffel der Kriminalserie wurde vor einigen Monaten, noch vor Veröffentlichung der vierten Season, bestätigt. Und nun macht Amazon eine spannende Personalie für eben diese, fünfte Runde seiner Erfolgsserie bekannt: Laut Angaben des Unternehmens stößt in Season fünf Ryan Hurst zur Serienadaption der Bestsellerromane des Autoren Michael Connelly hinzu. Hurst ist Serienfans unter anderem aus der Motorradgang-Serie «Sons of Anarchy» sowie aus der «Psycho»-Neuinterpretation «Bates Motel» bekannt.

Hurst wird in «Bosch» Hector Bonner spielen, einen früheren Klienten der Anwältin Honey Chandler (Mimi Rogers), der sich nun für sie als Ermittler verdingt. In der Titelrolle des Morddetektiven Harry Bosch bleibt «Lost»-Nebendarsteller Titus Welliver an Bord, weitere Rückkehrer aus vergangenen Staffeln sind Jamie Hector («The Wire») als Jerry Edgar, Amy Aquino («Being Human») als Lt. Grace Billets, Madison Lintz («The Walking Dead») als Maddie Bosch und Lance Reddick («The Wire») als Deputy Chief Irvin Irving.

Hinter den Kulissen tut sich auch was: Die Executive Producer Eric Overmyer und Daniel Pyne tun sich, wie bereits vor Monaten bekannt wurde, als Co-Showrunner der Serie zusammen. Executive Producer und Fabrik-Entertainment-CEO Henrik Bastin, kommentierte den Abschied von Showrunnerin Sharon Tal Yguado damals: "Es ist eine große Ehre, «Bosch» für Amazon zu produzieren. Sharon Tal Yguado und ihr gesamtes Scripted-Series-Team haben uns im Kreativprozess stark unterstützt."

Kurz-URL: qmde.de/102745
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnimes sei Dank: ProSieben Maxx punktet auch ohne Footballnächster Artikel«Making It» startet mau, vorletzte «The 100»-Episode schwach
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
01.08.2018 19:37 Uhr 1
Sau starke Serie, hoffentlich gibts noch einige Staffeln davon!
MtheHell
02.08.2018 16:01 Uhr 2
Da kann ich mich nur anschließen!

Ist zwar keine typisch für Amazon "polarisierende" Serie, eher Mainstream - aber ich mag die soliden Geschichten aus je 2 Büchern zusammengeführt und die Figuren mitsamt deren Darstellern. Ein buntes Stelldichein aus diversen Serien von SoA bis The Wire oder 24... :-)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung