Quotennews

Tag 8 im Dschungel - Null Sterne für Mike, Tim und Kim

von

Auch an Tag 8 ist das wohl meistdiskutierte «Dschungel»-Thema "Mike & Kim". In der Dschungelprüfung funktioniert das Duo, wie zu erwarten, nicht.

Der exzellente TV-Run der 17. Staffel «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» geht weiter. Wobei sich seit einigen Tagen inhaltlich wenig verändert. Es dreht sich alles um Mike und Kim. Das Ex-Pärchen garniert der Dschungel-Alltag mit ordentlich verbalem Pfeffer, vor allem Kim lässt keine Möglichkeit aus, die Vergangenheit mit Mike auf den Tisch zu bringen. Mit 20,4 Prozent Marktanteil am gesamten TV-Markt erlebt «IBES» zwar den schlechtesten Wert der vergangenen Woche, jedoch stellt der gestrige Abend ab 22:15 Uhr mit 3,90 Millionen Zuschauern die beste Reichweite der Woche.

Und es ist Friede in Sicht! Nach verkorkster Dschungelprüfung und null Sternen geht Kim auf Mike zu. "Wollen wir das Kriegsbeil begraben?" Offenbar wurde das erwähnte Beil begraben, zumindest reichte es bei der Rückkehr ins Camp für eine gemeinsame Dusche. Das Spektakel oder Drama, je nach Sichtweise, wollen starke 1,69 Millionen Umworbene sehen, so ergeben sich exzellente 32,9 Prozent am entsprechenden Markt. Auch hier stellt die gestrige Folge die beste Reichweite der Woche und den schlechtesten Marktanteil. Damit ist das Theater um Mike Heider vorbei? Natürlich nicht. Bereits gestern brodelte es zwischen Kim und Leyla. Letzter denkt, das Friedensangebot von Ersterer wäre nur Taktik vor den ersten Votings. Erstere reagiert geschockt, hat aber gleich auch den Verdacht, dass Letztere einfach an Mike interessiert sei.

In Gänze war der RTL-Abend jedoch kein Erfolg. Der Start von «LEGO Masters Allstars» geht in der Handball-Konkurrenz quasi unter. Mit 1,44 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 5,2 Prozent gewinnt man in Köln keinen Blumentopf, immerhin schafft es die Zielgruppe mit 0,69 Millionen Umworbenen auf 10,1 Prozent und damit in die Zweistelligkeit.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/148628
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCharter startet weiteren Streamingdienstnächster ArtikelNews Corp-Führungskraft wechselt zur ABC
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung