Primetime-Check

Sonntag, 16. August 2020

von

Wie schlug sich die «Tatort»-Wiederholung am Sonntag? Punktete VOX mit «Grill den Henssler»?

5,36 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren verfolgten die Wiederholung des «Tatorts» mit dem Titel „Borowski und das Meer“. Dieser Film erreichte 19,6 Prozent Marktanteil, auch bei den jungen Zuschauern wurde man mit 1,06 Millionen Marktführer. Der Marktanteil lag bei 14,0 Prozent. Im Anschluss floppte «Der Kommissar und die Alpen – Das gute Leben» mit lediglich 1,76 Millionen Zuschauer und 7,9 Prozent Marktanteil. Beim jungen Publikum verbuchte Das Erste vier Prozent.

Das ZDF startete mit «Frühling – Gute Väter, schlechte Väter» mittelmäßig in die Primetime. 3,73 Millionen Zuschauer sorgten für 13,6 Prozent Marktanteil, beim jungen Publikum wurden 5,5 Prozent Marktanteil ermittelt. Im Anschluss schossen die Reichweiten in den Himmel, denn das «heute journal» verzeichnete 5,01 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil wuchs auf 19,3 Prozent, bei den jungen Zuschauern fuhr man 10,3 Prozent Marktanteil ein. Ab 22.15 Uhr unterhielt «Inspector Barnaby» noch 1,94 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 10,8 sowie 5,0 Prozent Marktanteil.

In Sat.1 lieferte der Film «Vier gegen die Bank» eine gute Leistung ab, dieser unterhielt 1,39 Millionen Zuschauer. Mit 0,67 Millionen Zuschauern verbuchte man 8,9 Prozent bei den Umworbenen. «Promi Big Brother» sorgte im Anschluss für 1,59 Millionen Zuschauer, wovon 0,69 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Der Sender sicherte sich so gute 13,5 Prozent Marktanteil. ProSieben setzte hingegen auf den Spielfilm «Plötzlich Familie», den 1,53 Millionen Menschen anschauten. Die Komödie sicherte sich 0,89 Millionen Umworbene, der Marktanteil lag bei 12,1 Prozent.

Kabel Eins startete mit «Yes, we camp!» durch, die neue Doku-Soap erreichte 0,90 Millionen Zuschauer. Mit «Abenteuer Leben am Sonntag» sank das Interesse auf 0,64 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe stieg der Marktanteil von 6,1 auf 6,3 Prozent. «Mechanic: Resurrection» und «Wild card» brachten RTL 2,32 sowie 1,35 Millionen Zuschauer, die US-Spielfilme sorgten für mittelmäßige 12,5 und 10,8 Prozent Marktanteil. RTLZWEI flog mit «Minority Report» auf die Nase, denn nur 0,44 Millionen Zuschauer wollten den Streifen sehen. Der Marktanteil lag bei ernüchternden zweieinhalb Prozent. Mit «Grill den Henssler» sicherte sich VOX 1,24 Millionen Zuschauer und 8,3 Prozent bei den Umworbenen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/120678
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Grill den Henssler» verliert auf hohem Niveaunächster Artikel«Immer wieder sonntags» mit bester Quote
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung