Quotennews

11. Januar: «Wer weiß denn sowas» mit Rekord, ARD-Krimi schlägt «Tannbach»

von

Am ersten Tag des Quotenausfalls feierte das ARD-Vorabendquiz einen neuen Reichweitenrekord. Später ging es für Das Erste dank «Nord bei Nordwest» erfolgreich weiter.

Die Rekorde von «Wer weiß denn sowas?»

  • 18.01.18: 4,27 Mio.
  • 11.01.18: 4,08 Mio.
  • 16.01.18: 4,04 Mio.
  • 04.01.18: 4,03 Mio.
  • 02.01.18: 4,01 Mio.
  • 08.01.18: 4,01 Mio.
  • 03.01.18: 3,91 Mio.
  • 04.01.18: 3,91 Mio.
Zuschauer ab drei
Stell Dir vor, du erlebst den bis dato erfolgreichsten Tag deiner Sendegeschichte und niemand bekommt es mit. Der einwöchige Ausfall der TV-Quoten hatte bereits früh sein erstes Opfer gefunden: «Wer weiß denn sowas?» . Ausgerechnet an jenem Tag, für den die Einschaltquoten das erste Mal nicht vorlagen, verzeichnete das ARD-Vorabendquiz seine bisher höchste Reichweite. Am 11. Januar schalteten 4,08 Millionen Zuschauer ein, um Bernhard Hoecker und Elton beim Raten zuzusehen. Zum insgesamt fünften Mal erreichte das Quiz um 18 Uhr mehr als vier Millionen Zuschauer – alle diese Rekorde stammen übrigens aus dem neuen Jahr. Dementsprechend hoch war auch der Marktanteil beim Gesamtpublikum: mit 19,9 Prozent kratzte «Wer weiß denn sowas» an der magischen 20-Prozent-Marke und verbuchte ebenfalls den besten Wert seiner Geschichte. Der Rekord aus der vergangenen Woche ist seit gestern übrigens auch schon wieder obsolet. Mit 4,27 Millionen Zuschauern toppte die Donnerstags-Ausgabe vom 18. Januar den Wert sieben Tage zuvor deutlich.

Doch die Erfolge des Ersten endeten am 11. Januar nicht mit dem Vorabend-Quiz. In der Primetime gelang es der Krimireihe «Nord bei Nordwest» , der «Tannbach»-Reihe im ZDF den Tagessieg abzuluchsen. 5,85 Millionen wollten sich «Nord bei Nordwest - Sandy» nicht entgehen lassen, womit der Fernsehfilm nur 110.000 Zuschauer hinter dem bisherigen Bestwert der Reihe lag. Die letzte Folge der zweiten Staffel «Tannbach - Schicksal eines Dorfes»  lockte derweil 5,54 Millionen Zuschauer an und rangierte damit ungefähr auf dem Level der beiden anderen Folgen am Dienstag und Mittwoch davor.

Einen kleinen Erfolg durfte später dann auch die Comedyserie «Kroymann»  feiern. Zwar lag man ab 23.30 Uhr mit 8,7 Prozent Marktanteil deutlich unter dem Senderschnitt, allerdings waren das im Vergleich zur ersten Folge im März 2017 1,6 Punkte mehr. Auch die Millionen-Marke knackte Maren Kroymann am 11. Januar: 1,12 Millionen Zuschauer waren insgesamt mit von der Partie.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98488
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Hawaii Five-0»nächster Artikel11. Januar: «Der Lehrer» schlägt souverän schwächelndes «Get the F*ck out of my House»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung