Primetime-Check

Donnerstag, 23. November 2017

von

Wie schlugen sich kabel eins und VOX mit ihrer Filmware und wie lief es für Sat.1 mit seinem «Criminal Minds»-Triple?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 59,6%
  • 14-49: 63,6%
RTL kam mit dem «Wer wird Millionär?»-Promispecial auf 4,49 Millionen Quizfans ab drei Jahren, womit der Privatsender sehr erfreuliche 16,7 Prozent insgesamt einholte. 1,54 Millionen Umworbene bedeuteten indes tolle 17,2 Prozent in der Zielgruppe. Das Erste dagegen startete mit «Der Tel-Aviv-Krimi»  und 4,47 Millionen Krimifans in den Abend, was in sehr gute 14,1 Prozent Marktanteil mündete. Bei den Jüngeren kamen nur magere 4,7 Prozent zusammen. «Panorama»  gab danach auf 8,3 und 2,4 Prozent ab. «The Voice of Germany»  bescherte ProSieben dagegen 3,16 Millionen Musikfans und sehr beeindruckende 11,4 Prozent Marktanteil insgesamt. Die Umworbenen waren sogar zu sensationellen 20,0 Prozent mit von der Partie.

Das ZDF kam mit «Der Quiz-Champion»  wiederum auf 2,93 Millionen Ratefüchse, insgesamt kamen so magere 9,3 Prozent zustande. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren ähnlich schwache 4,2 Prozent zusammen. Das «heute-journal»  kam im Anschluss auf 13,1 und 5,1 Prozent, bevor «maybrit illner»  mit 11,7 und 3,8 Prozent die Primetime beendete. Sat.1 setzte auf ein «Criminal Minds»-Triple, das 2,05 bis 1,20 Millionen Krimivernarrte anlockte. Bei den Werberelevanten kamen sehr gute 10,1, mäßige 7,3 und maue 6,8 Prozent Marktanteil zusammen. kabel eins derweil kam mit «Bodyguard»  auf sehr gute 1,16 Millionen Filmfans, die Jüngeren schauten zu guten 5,1 Prozent rein.

«Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1» zauberte sich bei VOX wiederum zu einer akzeptablen Reichweite von 1,39 Millionen Filmfans. Bei den Jüngeren kamen sehr gute 9,0 Prozent zustande. RTL II holte mit «Frauentausch»  zur besten Sendezeit gerade einmal 0,63 Millionen Neugierige vor die Mittscheiben, «Die Kochprofis» folgten mit ernüchternden 0,45 Millionen Zusehenden. Die umworbenen TV-Nutzer waren zu mäßigen 4,5 und mauen 4,0 Prozent an Bord.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/97321
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tel-Aviv-Krimi» verpasst den Tagessieg nur ganz knappnächster Artikel«Wer wird Millionär?» macht den «Quiz-Champion» platt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung