Primetime-Check

Donnerstag, 16. November 2017

von

Wie gut kam die «Bambi»-Verleihung im Ersten an und wie sah es für die Spielfilme bei kabel eins und VOX aus?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 59,6%
  • 14-49: 64,6%
Mit 5,79 Millionen Interessenten war die gefragteste Sendung des Tages «Die Bergretter». Die Sehbeteiligung lag bei sehr tollen 18,4 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen holte der Start in die ZDF-Primetime sehr gute 7,1 Prozent. Das «heute-journal» schloss mit 14,5 und 6,2 Prozent an, ehe «maybrit illner» bei 10,1 und 4,6 Prozent landete. ProSieben punktete indes mit «The Voice of Germany»: Satte 4,27 Millionen Musikfans schalteten ein. Dies resultierte in überragende 15,0 Prozent bei allen. In der Zielgruppe standen sensationelle 27,0 Prozent auf der Uhr. Die «Bambi»-Verleihung 2017 hielt im Ersten mit 4,04 Millionen Fernsehenden dagegen. Tolle 15,0 Prozent Marktanteil waren der Lohn dessen. Bei den Jüngeren wurden sehr gute 8,1 Prozent gemessen.

RTL startete unterdessen mit «Alarm für Cobra 11» in den Abend. 2,49 Millionen Menschen schalteten ein. Bei den Werberelevanten standen gute 13,7 Prozent auf der Rechnung. «Bad Cop» verabschiedete sich danach mit schwachen 1,74 Millionen und mauen 10,0 Prozent. «Adam sucht Eva» kletterte danach auf mäßige 1,93 Millionen und 12,1 Prozent. Ein Triple an «Criminal Minds»-Folgen brachte Sat.1 dagegen 2,01 bis 1,15 Millionen Krimifreunde. Bei den Umworbenen wurden sehr gute 10,9, passable 8,1 und maue 6,6 Prozent ermittelt.

VOX bestückte den 20.15-Uhr-Slot indes mit «Hangover 2», was nur 0,96 Millionen Komödienfans erreichte. Bei den Jüngeren reichte es für maue 6,0 Prozent. «Safe – Todsicher» folgte mit 0,82 Millionen und 5,6 Prozent. Der Film «Duell – Enemy At The Gates» holte bei kabel eins wiederum eine Reichweite von guten 1,06 Millionen TV-Nutzenden. Die Zielgruppe war zu akzeptablen 4,5 Prozent mit an Bord. Ein «Frauentausch»-Erziehungsspezial begeisterte bei RTL II letztlich um 20.15 Uhr überschaubare 0,59 Millionen Neugierige für sich. Die Zielgruppe war zu mauen 4,0 Prozent mit von der Partie. «Die Kochprofis» schloss mit 0,44 Millionen und mageren 3,1 Prozent an.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/97166
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben-Bestwerte: «The Voice of Germany» schießt nochmal durch die Deckenächster ArtikelFinale: «Bad Cop» verabschiedet sich klar unter RTL-Schnitt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Chris Lymberopoulos
RT @SkySportDE: Rudi Völler will von einem "Endspiel" für Heiko Herrlich gegen Stuttgart nichts wissen. @Sky_ChrisL #skybuli #Bayer04 #Leve?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung