TV-News

«Ozark»: Netflix nennt Termin für Jason-Bateman-Thrillerserie

von   |  1 Kommentar

Der «Arrested Development»-Star wärmt Netflix diesen Sommer schon für die nächste Staffel der Kult-Sitcom vor und spielt in einer weiteren Produktion über eine nicht ganz normale Familie mit.

Bevor Jason Bateman bei Netflix wieder versucht, die Familie Bluth zusammenzuhalten, stolpert der beliebte Schauspieler erst einmal durch eine Netflix-Thrillerserie: Wie der Video-on-Demand-Anbieter bekannt gibt, startet dessen nächste Eigenproduktion «Ozark» am 21. Juli dieses Jahres.

Über die Handlung des Formats hält sich der Streamingdienst bedeckt, bekannt ist nur, dass "sich eine nicht ganz durchschnittliche Familie in der Welt des organisierten Verbrechens beweisen" muss.

Neben Bateman, der auch fünf der zehn Episoden inszenieren wird, spielen auch Laura Linney («Nocturnal Animals») und Julia Garner («Sin City: Die Braut, für die man tötet») mit. Das Drehbuch der im südlichen Missouri spielenden Serie stammt von Bill Dubque («Der Richter – Recht oder Ehre»). Dubuque und Bateman produzieren «Ozark» zusammen mit Mark Williams.

Kurz-URL: qmde.de/93411
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Polizeiruf 110 - Einer für alle, alle für Rostock»nächster ArtikelQuotencheck: «Germany’s Next Topmodel»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
26.05.2017 17:58 Uhr 1
Ich kenne Bateman NUR aus Komödien...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung