Quotennews

Wie gewohnt: «Quiz-Champion» steigert sich am Samstag erheblich

von

Während das Kerner-Quiz am Donnerstag noch eher verhalten lief, kam es diesmal auf weit über vier Millionen Zuschauer. Damit war man auf Augenhöhe mit einem Ferch-Krimi im Ersten unterwegs - und lockte sogar deutlich mehr junge Zuschauer an.

Quoten-Vergleich Do vs. Sa 2016

  • Mai Do: 3,56 Mio. (12,1% / 7,2%)
  • Mai Sa: 3,75 Mio. (14,4% / 9,1%)
  • Juni Do: 4,08 Mio. (15,3% / 7,9%)
  • Juni Sa: 3,99 Mio. (17,4% / 10,7%)
  • Nov. Do: 3,62 Mio. (11,4% / 4,5%)
  • Nov. Sa: 4,81 Mio. (16,1% / 8,5%)
Es hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Art Tradition entwickelt, dass das Zweite Deutsche Fernsehen im Abstand von einigen Monaten seine Show «Der Quiz-Champion»  ausstrahlt. Zumeist tat der Sender dies mit einer rund 90-minütigen Folge am Donnerstag, die sich hinsichtlich der Einschaltquoten recht schwer tat, und einer meist wesentlich erfolgreicheren etwa dreistündigen Ausgabe am Samstag. All dies wurde auch diesmal aufrecht erhalten - mitsamt der Quoten-Verhältnisse an beiden Tagen.

So ließen sich durchschnittlich 4,57 Millionen Menschen von dem als "härtestes Quiz Deutschlands" angepriesenen Format begeistern, der damit verbundene Marktanteil lag bei sehr guten 16,2 Prozent - am Donnerstag hatten lediglich 3,20 Millionen und 10,5 Prozent zu Buche gestanden. Auch beim jungen Publikum war ein deutlicher Anstieg des Marktanteils von eher tristen 5,6 Prozent auf herausragende 11,0 Prozent zu beobachten, die Reichweite betrug hier 0,99 Millionen.

Damit gelang es Johannes B. Kerner sogar, im direkten Duell zwischen Show und Krimi zumindest eine Pattsituation herzustellen, denn der zeitgleich im Ersten ausgestrahlte 90-Minüter «Allmen und das Geheimnis der Libellen»  gelangte auf nahezu identische 4,61 Millionen und 16,0 Prozent. Und das ist noch die ARD-freundlichste Interpretation der abendlichen Einschaltquoten, denn alle andere Aspekte sprechen für das ZDF-Quiz: Bei den 14- bis 49-Jährigen gelangte der Streifen mit Heino Ferch nämlich "nur" auf sehr gute 8,7 Prozent bei 0,76 Millionen, um 21:45 Uhr fiel überdies ein alter «Kommissar Dupin»-Streifen drastisch auf schlechte 9,7 und 4,3 Prozent bei 2,67 Millionen zurück.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92796
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFast zehn Millionen: Klitschko-Comeback gelingt, aber stärkt «DSDS» nichtnächster ArtikelFormel 1 feiert gute 14-Uhr-Premiere - «Sportschau» schwächer als sonst
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sebastian Höffner
On duty... Exklusives Screening-Event von #DasBoot, der neuen #SkyOriginalProduction für @SkyDeutschland und die tr? https://t.co/QYEqE6zwav
Noah Pudelko
RT @beckerclassics: Becker d Chang 76 60 76 wins 1995 ATP World Tour Championship #NittoATPFinals https://t.co/CJk8n4H1Qg
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung