Primetime-Check

Montag, 10. April 2017

von

Wie lief es für «Goodbye Deutschland!» bei VOX und wie kamen die ProSieben-Serien an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 57,9%
  • 14-49: 60,5%
Die erfolgreichste Sendung am Montag stellte das ZDF mit dem Film «Zweibettzimmer»: 6,23 Millionen Fernsehende führten zu starken 19,3 Prozent. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 13,3 Prozent beachtlich. Das «heute-journal» schloss mit 13,9 und 8,4 Prozent an, ehe «Robin Hood» gute 13,1 und sehr tolle 9,8 Prozent einfuhr. RTL hingegen erreichte 4,27 Millionen «Wer wird Millionär?»-Freunde und tolle 13,3 Prozent Marktanteil bei allen. Die Umworbenen waren zu passablen 12,1 Prozent dabei. «Rach – Der Restauranttester» gab dann auf 7,8 und 10,5 Prozent nach.

«Wildes Deutschland» kam im Ersten derweil auf 3,06 Millionen Gesamtzuschauer und auf mäßige 9,6 Prozent Marktanteil bei allen. «Hart aber fair» sank danach auf 2,82 Millionen und 9,1 Prozent. Bei den Jüngeren wurden maue 4,7 und magere 3,5 Prozent gemessen. Sat.1 sprach mit «Lethal Weapon» indes 2,03 Millionen Krimifreunde an, ehe «Navy CIS: L.A.» 2,12 Millionen holte. «Hawaii Five-0» beendete die Primetime mit 1,77 Millionen. Die Umworbenen sorgten für passable 8,5 und 8,3 Prozent sowie mäßige 7,9 Prozent.

ProSieben kam mit vier Episoden «The Big Bang Theory» auf gute 1,71 bis akzeptable 1,62 Millionen Sitcomfreunde. In der Zielgruppe standen sehr gute 13,2 bis gute 11,7 Prozent auf der Rechnung. Eine «2 Broke Girls»-Doppelfolge kam danach auf 1,27 und 1,09 Millionen Serienfans und gute 11,8 sowie 12,0 Prozent Marktanteil. Zwei Folgen «Goodbye Deutschland!» kam bei VOX indes auf 1,14 und 0,87 Millionen Neugierige. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei mäßigen 5,9 und soliden 6,6 Prozent.

kabel eins lockte mit «Mission: Impossible III» sehr gute 1,27 Millionen Actionfans zu sich, «Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel» sank im Anschluss auf mäßige 0,42 Millionen. Die Werberelevanten waren zu tollen 6,7 Prozent und zu miesen 3,6 Prozent mit an Bord. RTL II erreichte mit «Die großen Trödeltrupp-Auktionsnacht» letztlich gute 0,92 Millionen Interessenten. Bei den Umworbenen jedoch waren nur maue 4,2 Prozent drin.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92399
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Staffel vorbei: ProSieben verfehlt Primetime-Siegnächster ArtikelTürkei-Referendum: So berichten die News-Sender
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung