Quotennews

VOX: «Kitchen Impossible» sichert sich Allzeit-Rekorde und zweiten Rang

von   |  1 Kommentar

Nur der «Tatort» war bei den Jungen noch gefragter. In Köln dürfte man es daher mit gemischten Gefühlen sehen, dass die Staffel kommendes Wochenende zu Ende geht.

Die vorletzte Folge der zweiten «Kitchen Impossible»-Staffel sorgte für einen neuen Rekord. Zwischen 20.15 und 23.30 Uhr kam die Kochsendung mit Tim Mälzer, die diesmal unter anderem in Griechenland entstand, für 13,5 Prozent Marktanteil. Nie zuvor holte die Produktion von Endemol Shine Germany ähnlich starke Werte. Der bisherige Bestwert lag nämlich bei 12,6 Prozent (Staffelfinale der ersten Season). In Sachen Reichweite gab es ein kleines Kuriosum: Exakt vor einem Jahr nämlich wurde in diesem Punkt die Top-Marke aufgestellt: 2,23 Millionen Menschen sahen damals zu – am Sonntag nun wiederholte das Format diesen Wert nochmals.

Die Kochsendung errang mit 1,48 Millionen jungen Zuschauern in der Altersklasse 14 bis 49 den zweiten Rang, lag noch vor «The Voice Kids»  und auch vor RTL, dessen Spielfilm «The Last Stand»  auf 1,33 Millionen umworbene Seher kam. Somit musste sich Tim Mälzer einig dem «Tatort»  im Ersten geschlagen geben, der 2,3 Millionen junge Zusehende verzeichnete.

Kommende Woche lädt VOX seine Zuschauer dann zum letzten Abenteuer der wagemutigen Köche ein – zumindest für dieses Jahr. Zweistellige Werte holte der Privatsender übrigens auch schon am Vorabend. «Die Beet-Brüder»  punkteten ab 19.15 Uhr mit 10,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und insgesamt 2,13 Millionen Zuschauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91625
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schulz & Böhmermann» sorgen mit Auftakt der zweiten Staffel für krassen Quotensturznächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 5. März 2017
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Ultz
06.03.2017 11:15 Uhr 1
Ich finde das eine tolle Sendung und man kann von Tim Mälzer halten was man, aber seine Art und sein Selbstbewusstsein ist nunmal unterhaltsam. Auch wenn die Leute vielleicht sehen wollen, wie er mal verliert.
Ich würde mir wünschen, dass Steffen Henssler da auch mal mitmacht. Er hat ebenfalls ein sehr großes Selbstbewusstsein und ich würde gerne sehen, wie er sich schlagen würde.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung