Quotennews

Dubai-Recall verhilft «DSDS» wieder über 20 Prozent

von

Es dürften aber auch die schwache Konkurrenz und die lange Sendezeit sein, die der Show in die Karten spielten. Ralf Schmitz holte am späteren Abend den höchsten Marktanteil des Tages für RTL.

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie man den Recall anders und spannender machen kann – und ihn dieses Jahr total umgekrempelt. Dadurch wird es für die Kandidaten schwerer, aber für den Zuschauer spannender. Denn letztendlich kann am letzten Tag des Recalls noch der neue Superstar auftauchen, der nicht zwangsläufig unter den Top 33 ist
Dieter Bohlen
In der vergangenen Woche war der ZDF-Krimi «Friesland» «Deutschland sucht den Superstar» gefährlich nah gekommen - und dennoch wusste sich der Castingshow-Dauerbrenner von RTL in der Endabrechnung gegen sämtliche Konkurrenten durchzusetzen. Bevor Anfang April die Mottoshows zurückkehren, zeigte «DSDS» in dieser Woche Bilder vom Auslandsrecall. Er führt die besten Kandidaten diesmal nach Dubai und kommt zudem mit einigen Regeländerungen daher (wir berichteten). Doch lockte die Show so mehr Zuschauer an als zuletzt?

Wie schon in den drei Vorwochen blieb «DSDS» auch diesmal bei weniger als vier Millionen Zuschauern stecken, genau genommen schalteten ab 20.15 Uhr 3,63 Millionen ein. Das entsprach dennoch einer leicht höheren Reichweite als vor sieben Tagen, als 3,56 Millionen ermittelt wurden. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum legte dank der längeren Sendezeit sogar recht deutlich auf 12,8 Prozent zu. In der Zielgruppe schalteten 20,6 Prozent ein, die sich aus 1,88 Millionen 14- bis 49-Jährigen ergaben. Erfreulich für RTL: Damit kam die Sendung das erste Mal seit Anfang Februar wieder auf ein Ergebnis von mehr als 20 Prozent. Die Marktführung war der Sendung somit erneut sicher.

«Take Me Out» , das erst im Anschluss an Dieter Bohlen und Co gegen 23.15 Uhr sein Glück versuchen durfte, unterhielt in dieser Woche 2,29 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Während sich daraus bei allen sehr schöne 12,9 Prozent ergaben, belief sich der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen auf herausragende 21,5 Prozent - das waren 0,9 Prozentpunkte mehr als «DSDS» vorab erreicht hatte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91616
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Takeshi’s Castle» überzeugt bei RTL Nitro mittagsnächster ArtikelPrimetime-Einsatz beschert «Gefragt - Gejagt» neuen Rekord
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung