Quotennews

«Letzte Spur Berlin» und «heute-show» kratzen an ihren eigenen Rekorden

von

Die fünf meistgesehenen Programme am Freitag stammten alle aus Mainz: Vor allem in der Primetime überzeugte das ZDF mit «Der Alte», «Letzte Spur Berlin» und der «heute-show».

Nachdem in der vergangenen Woche Das Erste mit dem Karnevalskracher «Mainz bleibt Mainz» über den Staffelstart von «Der Alte»  triumphierte, hat sich das Blatt nun wieder gewendet. Die Komödie «Zwei Bauern und kein Land»  lockte 3,95 Millionen Zuschauer an, während «Der Alte» 5,37 Millionen überzeugte. Der Film mit Katharina Thalbach erzielte im Ersten trotzdem gute 12,5 Prozent Marktanteil, der ZDF-Krimi generierte jedoch deutlich stärkere 17 Prozent. Auch bei den Jüngeren lief es für Hauptkommissar Richard Voss besser: 8,2 Prozent und 0,82 Millionen schalteten ein, die ARD-Komödie wollten 0,72 Millionen 14- bis 49-Jährige sehen (7,2 Prozent).

Im Anschluss begann im ZDF die mittlerweile sechste Staffel «Letzte Spur Berlin»  mit 4,82 Millionen Zuschauern und 15,6 Prozent Gesamtmarktanteil – ein rekordverdächtiger Start. Nur einmal in ihrer Geschichte gelang der Serie eine höhere Reichweite (am 9. Mai 2014 mit über fünf Millionen Zuschauern). Beim jüngeren Publikum verzeichnete «Letzte Spur Berlin» den dritthöchsten Marktanteil aller Zeiten: 8,1 Prozent standen auf dem Papier – ebenfalls dank einer der höchsten Reichweiten der eigenen Geschichte: 0,83 Millionen.

Die «heute-show»  kratzte später nach der Rückkehr auf ihren bewährten Sendeplatz am eigenen Rekord, der derzeit bei 4,42 Millionen Zuschauern liegt. 4,37 Millionen waren am Freitagabend mit von der Partie, was hervorragende 17,9 Prozent zur Folge hatte – der bisher höchste Marktanteil des Jahres. Bei den 14- bis 49-Jährigen verzeichnete die Satiresendung mit 15 Prozent (1,28 Mio.) den höchsten Marktanteil seit April 2016. Die «heute-show» komplettierte somit den Erfolg des ZDF am Freitag: die fünf meistgesehenen Formate des Tages kamen alle aus Mainz. Denn selbst die «heute»-Nachrichten und das anschließende Wetter lockten mehr Zuschauer an als die «Tagesschau»  (4,25 und 4,22 Mio. vs. 4,04 Mio.).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91605
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDank «The Voice»-Lead-In: NBC im Aufwindnächster ArtikelNicht mehr selbstverständlich: «5 gegen Jauch» gewinnt in der Zielgruppe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung